AMMERLAND Bei den Achtelfinalspielen im Ammerländer Fußball-Pokal in dieser Woche gab es mit dem 3:2-Sieg der SG Godensholt/Gotano über Kreisligist Kickers Wahnbek die größte Überraschung. Die Platzherren zeigten eine erstklassige Leistung und ließen den höherklassigen Gegner straucheln.

Auch der TuS Wahnbek scheiterte und verlor gegen Klassenkollegen VfL Edewecht mit 1:3. Ebenfalls draußen ist Aufsteiger TuS Petersfehn. Das Team verlor 2:3 gegen TuS Lehmden.

TuS Wahnbek – VfL Edewecht 1:3.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Grosser (6.), 0:2 Grosser (26.), 0:3 Brun-Tatje (70.), 1:3 Müller (80.). Die Wahnbeker gingen nicht so motiviert in dieses Pokalmatch wie die Edewechter. Der Sieg der Gäste ging dann am Ende auch klar in Ordnung. Der TuS Wahnbek kann sich jetzt ganz auf das Punktspielgeschehen in der 1. Kreisklasse konzentrieren.

TuS Petersfehn – TuS Lehmden 2:3.

Tore: 0:1 Brunken (2.), 0:2 Brunken (5.), 0:3 Mann (40.), 1:3 Hülsmann (75.), 2:3 Hülsmann (80.). Der Sieg für Lehmden ging in Ordnung, auch wenn Petersfehn in der letzten Viertelstunde der Partie noch einmal alles versuchte. In der ersten Hälfte hatte Lehmden klar das Spielgeschehen beherrscht.

SG Elmend./Gristede – TV Metjendorf 5:3 (n. Elm.). Die Spieler boten den Zuschauern einen spannenden Pokalfight. Beide Teams gingen sehr motiviert zur Sache. Nach regulärer Spielzeit hieß es 1:1. Daniel Klarmann hatte die Gäste in Führung gebracht (30.). Den Ausgleich erzielte Philipp Ansmann in der 70. Minute. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff. Im Elfmeterschießen hatten die Gastgeber die besseren Nerven und gelangten glücklich ins Viertelfinale.

Für die SG Elmendorf/Gristede trafen Achim Beeken, Christian Jasper, Rene Fredehorst und Marvin Bunjes. Für die Gäste aus Metjendorf waren Steenken und Deharde erfolgreich.

SSV Jeddeloh II – FC Rastede 3:1.

Tore: 1:0 Kaiser (26.), 2:0 Böning (38.), 2:1 Ebeling (45. Foulelfm.), 3:1 Kaiser (69. Foulelfm.). Im Duell der Kreisligisten gewann Aufsteiger Jeddeloh II nicht unverdient. Bei den beiden Führungstreffern der Jeddeloher leistete jeweils Schiller gute Vorarbeit. Kurz vor der Pause traf Rastede zum Anschluss und machte kurz nach dem Wechsel enorm viel Druck. Mehr als ein Lattentreffer sprang jedoch nicht heraus. Nach dem dritten Tor der Jeddeloher erlahmten jedoch die Kräfte der Gäste.

Vorw. Augustfehn – FSV Westerstede 2:7.

Tore: 0:1 Gonschorek (4.), 0:2 Schnieder (6.), 1:2 Borchers (10.), 2:2 Treu (13.), 2:3 Krinke (34.), 2:4 Penning (58.), 2:5 Kramer (68.), 2:6 Geveshausen (70.), 2:7 Gonschorek /78.). In der ersten Hälfte hielten die Augustfehner noch recht gut mit. Sie ließen sich auch nicht vom schnellen 0:2-Rückstand beirren. Nach der Pause drehte Westerstede noch einmal mächtig auf. Hier wurde dann doch der Klassenunterschied der beiden Teams deutlich.

Pokalergebnisse

Achtelfinale: TuS Wahnbek – VfL Edewecht 1:3, TuS Petersfehn – TuS Lehmden 2:3, SSV Jeddeloh II – FC Rastede 3:1, SG Elmendorf/Gristede – TV Metjendorf 5:3 (n. Elfmsch.), Vorwärts Augustfehn – FSV Westerstede 2:7, SG Gotano – Kickers Wahnbek 3:2

Montag, 21. September: VfL Bad ZwischenahnViktoria Scheps (19.30)

Dienstag, 22. September: SV FriedrichsfehnSV Loy (19.30 Uhr)

Viertelfinale: SG Elmendorf/Gristede – VfL Edewecht, Sieger aus Friedrichsfehn/Loy – SSV Jeddeloh II, SG Gotano/Godensholt – TuS Lehmden, FSV Westerstede – Sieger aus Zwischenahn/Loy.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.