Husbäke Wahlen und Ehrungen prägten die Jahreshauptversammlung, zu der die Turn- und Sportgemeinschaft (TSG) Husbäke ihre Mitglieder eingeladen hatte.

Die TSG wurde bislang von drei Vorstandssprecherinnen geleitet. Elke Gerke-Schmirgalski habe – so heißt es in einer Mitteilung des Vereins – ihr Amt als Vorstandssprecherin abgegeben, als Beisitzerin bleibe sie jedoch im Vorstand der TSG. Neuer Vorstandssprecher wurde für Elke Gerke-Schmirgalski Stefan Malz. Vorstandsprecherin Kerstin Stamer wurde für weitere drei Jahre im Amt bestätigt; als Vorstandssprecherin ist zudem Josefine Hinrichs tätig.

Rolf Harmjanßen wurde in seiner Funktion als Abteilungsleiter Fußball-Jugend verabschiedet. Er hatte diese Position drei Jahre inne. Bislang konnte der Posten noch nicht wieder besetzt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sein Amt als Beisitzer im Vorstand hat Karsten Schmidt aufgegeben, er sei - so heißt es – als Abteilungsleiter für den Bereich Fußball-Herren noch im Vorstand tätig.

Darüber hinaus fanden Ehrungen langjähriger Mitglieder statt. Von den 20 Jubilaren waren neun anwesend, die anderen erhalten ihre Urkunden später.

Seit 65 Jahren gehört Fritz Breas der TSG an und Walter Menke ist dem Verein seit sechs Jahrzehnten treu. Jeweils 40 Jahre sind Anja Kuhlmann, Helga Last. Lothar Schmiede, Heiko Tapken und Waltraud Kahle Mitglied der TSG. Fünf Mitglieder können ihre 25-jährige Zugehörigkeit zum Verein feiern, und zwar Tobias Lemke, Andreas Gräfe, Kai Mittwollen, Marina Mittwollen und Silke Bredemeyer. Außerdem gehören acht Mitglieder seit jeweils zehn Jahren der TSG an.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.