Bad Zwischenahn „Insgesamt war das Regattawochenende wieder eine gelungene Sache“, zog Wettkampfleiter Dietmar Hobbie vom Zwischenahner Segelklub (ZSK) ein positives Fazit.

Auch die Teilnehmer hätten sich sehr anerkennend über die gute Organisation der Veranstaltung geäußert. Bereits zum vierten Mal fand auf dem Zwischenahner Meer die Regatta der F-18-Katamarane statt. Vorgeschaltet war wie immer ein zweitägiges Trainingslager.

Bei der Regatta um den LzO-Kurpark-Pokal ging es um die Norddeutsche Meisterschaft und um wichtige Punkte für die Deutsche Rangliste. Am ersten Tag wurden drei Wettfahrten bei guten Bedingungen von drei bis vier Windstärken ausgetragen. Es sollte auch eine vierte Fahrt stattfinden, doch die musste abgebrochen werden, nachdem eine plötzlich auftauchende Regenwand für extreme Windverhältnisse sorgte und etliche Boote zum Kentern brachte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch es blieb nur bei leichteren Schäden an den Booten. „Unsere erfahrenen Regattasegler können mit solch plötzlich auftretenden extremen Bedingungen gut umgehen“, erklärte Dietmar Hobbie. „Einige Segler hatten da schon vorsorglich ihre Katamarane auf die Seite gelegt, um möglichst wenig Windangriffsfläche zu bieten.“

Am zweiten Tag konnten dann noch einmal drei Fahrten ausgetragen werden. Den Pokal sicherte sich das Duo Robert Schütz/Rea Kühl aus Flensburg . Das Team qualifizierte sich damit auch für die Weltmeisterschaft vom 6. bis 12. Juli in Grosseto/Italien. Bestes heimisches Team wurde das Duo Harry Schmeink/Annika Baars vom ZSK.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.