Wiefelstede Einen immens wichtigen Sieg im Abstiegskampf haben die Spieler des SV Eintracht Wiefelstede in der Bezirksliga eingefahren. Gegen den direkten Konkurrenten aus Ganderkesee drehten die Ammerländer Fußballer einen 0:1-Rückstand noch in einen 3:1 (0:0)-Erfolg.

Überschattet wurde der Sieg jedoch durch die schwere Verletzung von SVE-Abwehrspieler Michael Behrens, der in der 16. Minute nach einem Kopfballduell unglücklich auf die Schulter fiel und mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Die Partie wurde für eine halbe Stunde unterbrochen. Laut SVE-Teammanager Wolfgang Gerve besteht der Verdacht eines Schulterbruchs. „Nach Michis Ausfall haben sich die Spieler aufgerappelt und gedacht: Jetzt erst recht“, sagte Gerve.

Denn nach vogelwilden ersten fünf Minuten, in denen Ganderkesee bereits zwei gute Chancen ausließ, kamen die Gastgeber besser in die Partie. Kurz vor dem Seitenwechsel verzog Maik Ebeling nur knapp, auf der anderen Seite verpasste Dinis Carrilho.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Seitenwechsel jubelten dann zunächst die Gäste. Dariusch Azadzoy steckte in der 55. Minute auf Marko Schrank durch, der das 1:0 für den TSV erzielte. Sven Fastje im SVE-Tor verhinderte kurz darauf mit einer starken Parade das 0:2.

Danach fanden die Wiefelsteder durch einen Handelfmeter – verwandelt von Maik Ebeling – zurück in die Partie. Ganderkesees Marc Rässler hatte den Ball an die Hand bekommen. „Marc hatte die Hände hinter dem Rücken, das war niemals ein Elfer und auch kein Platzverweis“, ärgerte sich TSV-Trainer Daniel Lachmund. In Überzahl drehten dann die eingewechselten Julian Hellbusch (83.) und Kilian Kreye (90.) die Partie.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.