Rastede Für zufriedene Gesichter, nicht nur beim Organisationsteam, sorgte der Löwen-Cup der Ü40- und Ü48-Fußballer des FC Rastede. „Alle Mannschaften lobten die sehr gute Organisation und Atmosphäre. Wir haben faire Spiele gesehen und niemand hat sich verletzt“, freute sich Markus Neumann von den Rastedern, der dem Organisationsteam um Edgar Hardenberg, Tobias Kellner und dem Fußball-Förderverein des FC Rastede ein großes Lob aussprach.

In der Rasteder Sporthalle Feldbreite konnte auf beiden Feldern parallel gespielt werden. Das Turnierteam kam nur kurzzeitig bei der Umgestaltung des Spielplans der Ü48-Mannschaften ins Schwitzen, da zwei Teams krankheitsbedingt absagen musste.

So traten in der älteren Spielklasse nur vier Mannschaften an. Den Turniersieg schnappte sich die Mannschaft des TV Bunde, die sich im Endspiel mit 5:1 gegen die Gastgeber durchsetzen konnte. Den dritten Platz verdiente sich im Neunmeterschießen der SV Eintracht Oldenburg, der den STV Barßel mit 10:9 besiegen konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Ü40-Teams gingen acht Teams in zwei Vierergruppen an den Start. Auch hier war der TV Bunde das bestimmende Team. „Bunde hatte über das ganze Turnier einen super Fußball gespielt und verdient das Turnier im Finale gegen des VFB Uplengen gewonnen“, berichtete Markus Neumann. Als bestes Ammerländer Team landete der TuS Lehmden auf dem dritten Platz. Im Neunmeterschießen gewann der TuS gegen den FSV Jever mit 3:2. Bereits in der Gruppenphase war für die SG Westerloy/Ocholt, den SV Eintracht Wiefelstede und die SG Loy/Rastede Schluss.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.