ZWISCHENAHN ZWISCHENAHN - „Einmal schnell ums Meer“ hieß wieder die Herausforderung. Die nahmen diesmal noch mehr Aktive als in den Vorjahren an und machten sich auf die genau ausgemessene Strecke von 12,06 Kilometer.

Beste Stimmung herrschte schon beim Start am Marktplatz, denn bei sonnigem Wetter waren die Bedingungen zum Laufen fast ideal, vielleicht um einige Grad zu warm. Aber Organisator Heiko Heinsen versprach den Teilnehmern per Megaphon: „Die Strecke am Meer ist sehr schattig.“ Die Crew vom Lauftreff Edewecht-Bad Zwischenahn richtete den Meerlauf bereits zum siebten Mal aus.

Wie immer waren alle Altersgruppen vertreten – diesmal sogar drei über 70-Jährige. Aber auch schon die ganz jungen Läufer trauten sich eine Meerumrundung zu. Eine Schülergruppe der Grundschule Wiesengrund hatte sich über drei Monate gezielt auf den Lauf vorbereitet. Heiko Heinsen schickte diese Gruppe von 23 Schülern plus Lehrer und Begleitläufer schon eine halbe Stunde vor dem eigentlichen Start auf die Reise. Der erste der Schüler schaffte die Strecke in einer sehr guten Zeit von einer Stunde und vier Minuten.

Die Besten beim Meerlauf brauchten etwas mehr als 40 Minuten. Es war eine besonders spannende Angelegenheit. Gleich nach dem Start hatte sich eine Spitzengruppe von fünf Läufern abgesetzt. Am Ende gewann Jörn Schmidt vom DSC Oldenburg in 41:35 Minuten. Er verpasste den Streckenrekord von Gerrit Lubitz aus Bremen, der diesmal Dritter wurde, nur um drei Sekunden. Stefan Schwengels aus Westerloy, der Sieger beim Halbmarathon in Westerstede, kam als Vierter ins Ziel. Insgesamt 163 Läufer blieben unter der „Schallmauer“ von einer Stunde.

Auch Heiko Heinsen zeigte sich am Ende der Veranstaltung sehr zufrieden. Er versprach, mit seiner Crew im nächsten Jahr den achten Meerlauf zu organisieren.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.