AMMERLAND In der Tischtennis-Kreisliga liegt der SSV Jeddeloh II weiter ohne Punktverlust an der Spitze der Tabelle. Lehmden und Apen streiten um Platz zwei.

TuS LehmdenTuS Ekern III 9:6.

Bis zum 5:4 war es eine ausgeglichene Partie. Vier Siege aus den letzten fünf Spielen reichte Lehmden dann zum Sieg. Torben Krämer (2), Bernd Fuhrken (2), Lars Bohlken, Thomas Wetter und Denny Hoffmann punkteten für die Gastgeber, während Christian von Freeden (2), Stefan Drüppel, Maik zu Klampen und Lothar von Hove für Ekern siegten.

TSG Bokel III – SSV Jeddeloh III 5:9.

Der SSV Jeddeloh III hat sich durch den Erfolg beim Schlusslicht aus Bokel auf den Relegationsrang in der Tabelle verbessert. Nach einer 2:1-Führung der Gastgeber nach den Doppeln durch Jürgen Grosser/Gerd Siemen und Heinz Janßen/Jens Weber dominierten zunächst die Gäste die Einzel. Uwe Latko, Christian Reich, Magnus Köllermeyer und Andreas Claus waren zum 2:5 erfolgreich.

Siemen und Janßen sowie Jens Lothringer konnten noch für Bokel erfolgreich sein, die Niederlage der Gastgeber verhinderte das aber nicht mehr. Eric Bruns (2) sowie Latko und Köllermeyer machten den Jeddeloher Sieg perfekt.

FC Rastede IV – TuS Augustfehn 9:7.

Im Kampf um den Klassenerhalt gelang dem FC Rastede ein knapper Erfolg gegen den Mitkonkurrenten aus Augustfehn. Bis zum 6:6 verlief die Partie ausgeglichen, ehe Jens Bojen und Andreas Westermann mit ihren jeweils zweiten Siegen zum 8:6 erfolgreich waren. Das Abschlussdoppel ging anschließend kampflos an die Gastgeber. Die weiteren Punkte erzielten Carsten Meyer (2) und Gerd Koopmann für Rasteder sowie Carsten Viehweger, Carsten Janßen, Stefan Renken, Gerrit Folkerts und Joachim Stelling für Augustfehn. Augustfehn ist durch die Niederlage auf den vorletzten Platz abgerutscht.

SSV Jeddeloh II – TSG Husbäke 9:2.

Die Gäste gewannen zwar die Doppelwertung durch Siege von Thomas Drees/Roland Wilkens und Uwe Eilers/Thomas Denker, danach hielten sich die Gastgeber aber durch Henning Ahlers (2), Dirk Bruns (2), Hermann Kruse, Thomas Siemer, Josef Veit und Christian Reich schadlos.

1. Kreisklasse. TuS Ekern IV – TuS Ofen II 8:8.

Im Kampf um den zweiten Platz trennten sich Ekern und der TuS Ofen unentschieden. Gastgeber Ekern führte durch Erfolge von Otto Renken (2), Roland von Freeden, Addi Lüttmann und Gerold Bruns schon mit 7:5, doch drei Siege in Folge brachten anschließend auf einmal die Gäste die Siegchance. Das Schlussdoppel konnten dann aber Renken/Lüttmann für Ekern zum 8:8-Endstand entscheiden. Wilfried Evers (2), Andreas Krupinski (2), Qinyan Kong (2) und Lesya Kochubey waren für die Gäste im Einzel siegreich.

Weiter spielten: TSG Westerstede IV – TV Aschhausen 9:7, FC Rastede V – VfL Edewecht III 3:9.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.