RASTEDE Frank Claaßen, Trainer vom Oberligisten VfL war mit der Leistung seiner Spieler nicht zufrieden. „Wir haben einfach zu viele Chancen gebraucht, um endlich das Unentschieden zu erzielen! Dazu kommt noch der Verlust von sechs Stammspielern. Aber ich muss den Rastedern ein großes Lob zollen. Die haben kompromisslos dagegen gehalten und waren dem 2:0 näher als wir dem 1:1“, so der VfL-Coach.

Bei brütend heißem Wetter sahen 100 Fußballhungrige Zuschauer ein schnelles Spiel auf beiden Seiten. Mit leichten Vorteilen setzte sich der Oberligist Oldenburg immer wieder gut in Szene. Aber die gut auf den Gegner eingestellte Abwehr des Gastgebers hielt sicher dagegen.

In der 13.Minute schickte Neuzugang Maik Ebeling seinen Nebenspieler Malte Hundertmark auf der rechten Seite mit einem langen Pass auf die Reise. In der Mitte war der zweite Neuzugang und Bruder Jannes Hundertmark mitgelaufen und vollendete unhaltbar für den Oldenburger Keeper halbhoch zum verdienten 1:0 der Löwen. Bis zur 65. Minute brauchten die Oldenburger, um die stark spielenden Rasteder mit ihrem 1:1 durch Robert Plichter aus den Siegträumen zu reißen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die harte Trainingsarbeit von Jens Lawrynowicz zahlte sich bei den Rastedern aus. Bei keinem der Kicker waren spielerische Mängel oder Ermüdungserscheinungen zu erkennen. Erst zwei Minuten vor Spielende erzielte Plichter aus dem Gewühl im Strafraum heraus den Oldenburger Treffer zum Sieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.