Rastede Mit einem echten Höhepunkt haben die Mastersschwimmer des VfL Rastede ihre Wettkampfsaison beendet. Mit guten Leistungen und vielen neuen eigenen Bestzeiten machten die Ammerländer bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Hannover auf sich aufmerksam.

Am letzten Wettkampftag geriet der sportliche Wettbewerb jedoch in den Hintergrund. Ein Schwimmer verstarb noch in der Schwimmhalle kurz nach seinem Anschlag nach seinem Rennen. Die Veranstaltung wurde daraufhin abgebrochen.

Bis dahin erzielten die Schwimmer des VfL Rastede allerdings gute Ergebnisse. Die 50-Meter-Lagenstaffel der Frauen (AK 240+) um Irmtraud Becker, Ingrid Brumund, Helga Paap und Tanja Brunßen-Gerdes konnte sich die Bronzemedaille sichern. Die 50-Meter-Lagenstaffel mixed (AK 120+) schaffte es unter die besten zehn Teams. Dort landete auch die 50-Meter-Lagenstaffel der Frauen (AK 200), die Platz sieben erreichte.

In den Einzelwertung kam Nico Winter, der sich durch intensives Training um sechs Sekunden verbesserte, über die 100-Meter-Brust-Distanz auf Platz acht. Für Evi Kusch blieb die ersehnte Medaille nur knapp aus. Mit 29,12 Sekunden fehlten der Rastederin über die 50-Meter-Freistil nur drei Hundertstelsekunden zu Platz drei. Ingrid Brumund landete über 50-Meter-Freistil auf Platz sechs und über die 100-Meter-Brust auf Rang fünf in der AK 70. Frauke Dierks steigerte sich über die 50-Meter-Freistil um zwei Sekunden auf 30,98 Sekunden, was mit Platz elf belohnt wurde.

Zufrieden zeigte sich Kusch mit dem Abschneiden der Rasteder im 1200 Starter starken Teilnehmerfeld: „Wir haben unser Vorhaben umsetzen können und sind mit vielen neuen Bestzeiten und Top-Ten-Platzierungen aus Hannover zurückgekehrt. Es wäre schön, wenn dieses Engagement auch mit besseren Trainingsmöglichkeiten belohnt werden würde.“

Zur Zeit sei es so, dass fünf der Schwimmer aus Rastede zusätzlich dem Oldenburger Schwimmverein beitreten möchten, um bessere Trainingsbedingungen zu haben, erklärt Kusch: „Diese Möglichkeiten bleiben uns in Rastede leider bisher noch verwehrt.“

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.