Friedrichsfehn /Rastede Weiterhin ungeschlagen führen die Fußballerinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn die Tabelle der B-Juniorinnen-Bezirksliga an.

C-Junioren: FC Rastede - SG Ramsloh/Strücklingen/Scharrel 4:4 (1:3). Ein Punkt verloren oder zwei Punkte verschenkt? Rastedes Trainer Loay Mohammed war sich nach dem Remis gegen den Tabellenletzten aus dem Saterland nicht ganz schlüssig. „Ich weiß nicht, ob meine Jungs den Gegner aufgrund der Tabelle unterschätzt haben, oder ob die SG so motiviert aufgetreten ist“, bilanzierte Mohammed.

In der verrückten Partie lief für seine Mannschaft im ersten Durchgang überhaupt nichts zusammen. „Unsere Fehler wurden schnell bestraft. Für die Jungs ein guter Lerneffekt“, befand der FC-Trainer und spielte damit auf das 0:1 nach 12 Minuten an. Zwar konnte Georgios Julien Kroupis nur drei Minuten später für die Löwen ausgleichen, doch noch vor dem Seitenwechsel waren die Gäste bereits auf 1:3 enteilt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Pausenpfiff lief es bei den Gastgebern zwar besser, doch Mohammed haderte mit der Chancenauswertung. Immerhin ging seine Mannschaft 12 Minuten vor dem Ende mit 4:3 erstmals in Führung. Doch die SG belohnte sich durch den vierten Treffer noch mit einem Punkt für das engagierte Auftreten. Tore: 0:1 (12.), 1:1 Kroupis (15.), 1:2 (24.), 1:3 (30.), 2:3/3:3 Solotuchin (37./43.), 4:3 Paletta (58.), 4:4 (65.).

SG Friedrichsfehn/Petersfehn - BC BW Ermke 5:0 (4:0). Bereits in der ersten Hälfte zeigte die SG den überforderten Gästen die Grenzen auf. Den Toren, vor allem dem 3:0 und 4:0, gingen teilweise starke Spielzüge voraus. Im zweiten Durchgang nahmen die Gastgeberinnen dann das Tempo aus der Partie.

Tore: 1:0 Waschke (8.), 2:0 Opel (20.), 3:0 Brendel (30.), 4:0 Gertenbach (31.), 5:0 Brendel (65.).

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.