Rastede Mit guten Leistungen bei den Landesmeisterschaften haben sich zwölf Kämpfer des Karate-Do Rastede für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Von 38 gestarteten Vereinen kamen die Ammerländer in Gifhorn auf den sechsten Platz.

In der Mannschaftswertung schafften gleich drei Rasteder Teams den Sprung zu den Deutschen Meisterschaften. Im Leistungsklassen-Team der Männer kämpften Kenny Grafenhorst, Jan-Niklas von Minden und Christian Karohs, mit dem Frauen-Leistungsklassen-Team waren Leonie Westie, Janina Lange und Lena Wolf aktiv. Bei den Junioren erkämpften sich Thade Klockgether, Alexander Menzer und Luca Schulz einen DM-Startplatz.

In den Einzelwertungen der Junioren qualifizierten sich Thade Klockgether und Inga Klockgether über Platz drei über die Trostrunde für die DM. Jeweils den fünften Platz erreichten in der Jugendklasse Madline Paust und Alexander Menzer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Besser lief es für die Rasteder Frauen. Malin Nebel feierte ihren 14. Einzeltitel und verwies damit Janina Lange und Leonie Westie auf die Plätze zwei und drei.

In der Männerkonkurrenz mussten sowohl Grafenhorst als auch von Minden und Karohs in die Trostrunde. Dort kamen die Rasteder auf die Plätze drei bis fünf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.