Rastede /Westerstede Nach zwei absolvierten Spieltagen in der Tischtennis-Bezirksoberliga könnten die beiden Ammerländer Mannschaften im Gesamttableau nicht weiter auseinanderliegen. Während der FC Rastede auch sein zweites Heimspiel gewann und die Tabelle mit 4:0 Punkten anführt, steht Aufsteiger TSG Westerstede mit 0:4 Punkten am Tabellenende.

FC Rastede - Hundsmühler TV II 9:4. Die Löwen drehten einen 1:2-Rückstand nach den Doppeln noch eindrucksvoll in einen souveränen Heimsieg. Nachdem Jörn Ksinsik/Stefan Bruns in drei Sätzen die 1:0-Führung herausgespielt hatten, entschieden die Gäste die beiden anderen Doppel für sich. In den Einzeln spielten die Gastgeber aber ihre ganze Stärke aus. Lediglich Bruns und Lars Fischer mussten sich in drei Sätzen geschlagen geben. J. Ksinsik (2), Tim Diekhof (2), Frithjof Ammermann (2) sowie Rudolf Albrecht und Bruns mit einem Sieg sorgten für den 9:4-Endstand.

TSG Westerstede - SW Oldenburg III 4:9. Der Aufsteiger lieferte einem der Meisterschaftsanwärter einen ordentlichen Kampf. Fünf der 13 Duelle mussten im fünften Satz entschieden werden. Dort zeigte die TSG in den Doppeln zunächst Nervenstärke. Daniel Sparding/Torben Klockgether und Andre Claaßen/Hendrik Schmidt erspielten in der Doppelwertung mit ihren Siegen eine 2:1-Führung. Danach spielten aber die Gäste stärker auf. Siege von Horst Claaßen (3:1) und Schmidt (3:1) waren am Ende aber zu wenig, um zumindest einen Punkt bei der 4:9-Niederlage im Ammerland zu behalten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.