Rastede Erstmals als Tabellenführer der Rugby-Regionalliga Nord angetreten, gewannen die Northern Lions ihr Heimspiel gegen Hamburg Exiles RFC mit 43:12.

Die Northern Lions hatten nach langen Verletztenlisten dieses Mal lediglich zwei Krankheitsfälle zu verzeichnen und konnten somit aus dem Vollen schöpfen. Den Ankick konnte Birger Ammermann erlaufen und gleich für die eigene Mannschaft verwerten. Eine gekonnte Ballstafette konnte Lachlan Harvill zum Versuch ablegen. Die Erhöhung gelang Birger Ammermann und so stand es schon nach der 4. Spielminute 7:0 für die Spieler des FC Rastede und des SC Varel.

Der Druck auf das Malfeld der mit vielen britischen Spielern angetretenen Exiles wurde durch die Lions aufrecht erhalten, und so schloss Dirk Ludwig einen weiteren Angriff zum 12:0 ab. In der 19. Minute bauten die Northern Lions den Vorsprung auf 21:0 aus. Danach verflachte das Spiel der Gastgeber.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde der Druck der Hamburger größer und nach einer aus Sicht der Lions unglücklichen Situation musste Giorgi Makadshvili in der 48. Minute das Feld verlassen. In Unterzahl gelang es Birger Ammermann mittels Straftritt, den Vorsprung auf 31: 5 auszubauen, ehe Alexander Berwing und Radu Dragomir mit einer Erhöhung durch Birger Ammermann mit 43:5 das Spiel auf Sieg stellten.

Die Spieler der Exiles aus Hamburg gaben aber zu keinem Zeitpunkt im Spiel auf und kamen in der letzten Spielminute noch zum 43:12 durch Strafversuch.

Die Northern Lions sind nach ihrem Heimsieg nach wie vor Tabellenführer vor DSV 1878 Hannover II, die allerdings bei gleicher Punktzahl ein Spiel weniger ausgetragen haben.

Es bleibt also weiter spannend im Rennen um den Meistertitel der Rugby-Regionalliga Nord.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.