Rastede Trotz der 1:4-Testspielniederlage gegen den Bremer SV am Sonntag sehen sich die Bezirksliga-Fußballer des FC Rastede im Hinblick auf den Stand ihrer Sommervorbereitung weiter im Soll. „In der Vorbereitung ist es absolut notwendig, gegen stärkere Gegner zu testen. Da sind wir in der Summe der Aktionen einfach häufiger gefordert“, erklärt Co-Trainer Kito Danylo, der in dieser Partie den Fokus auf die Defensivarbeit legen wollte.

Gegen den Bremen-Ligisten agierten die Ammerländer in den ersten 35 Minuten allerdings zu mutlos. So gingen die Gäste durch Treffer von Leon Walles (11. Minute) und Alexander Arnhold (25.) mit 2:0 in Führung, ehe Stephan Reinken mit einem verwandelten Strafstoß in der 41. Minute auf 1:2 verkürzte. „In den ersten 35 Minuten hatten wir zu wenig Zugriff. Nach der Pause haben wir dann eine deutliche Steigerung gezeigt“, lobte Danylo.

Die Rasteder agierten nun auch mit dem Ball mutiger, kamen besser ins Gegenpressing und die Umschaltsituationen, ohne jedoch zu wirklich gefährlichen Torchancen zu kommen. Stattdessen schraubten Ali Wazneh (75.) und Kristian Franklin Lee-Him (79.) das Ergebnis in der Schlussphase auf 1:4 hoch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dennoch zeigte sich Danylo mit dem Stand der Vorbereitung zufrieden. „In den sechs Einheiten und zwei Spielen haben wir einen guten Schritt nach vorne gemacht. Wir müssen aber noch viel entwickeln“, sagt der Co-Trainer. Ihr nächstes Testspiel bestreiten die Löwen am Mittwoch um 19.30 Uhr beim VfL Edewecht (Kreisklasse). Gespielt wird auf dem Sportplatz am Göhlenweg. Das erste Pflichtspiel der Saison tragen die Rasteder dann am Sonntag aus. In der ersten Runde des Bezirkspokals reisen die Löwen um 15 Uhr zum Kreispokalsieger VfL Bad Zwischenahn nach Rostrup.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.