+++ Eilmeldung +++

Nach Lkw-Unfall
A1 bei Ahlhorn Richtung Bremen gesperrt

Rastede Die Gruppe Farasha aus Rastede freut sich über den ersten Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Orientalischen Tanz. Seit sechs Jahren gibt es die Gruppe bei der Kreisvolkshochschule Ammerland, getanzt wird jeden Freitag ab 17 Uhr in den Räumen an der Oldenburger Straße 205 in Rastede.

„Seinerzeit als Kurs für Anfängerinnen gestartet, haben sich die Frauen der Gruppe zu fortgeschrittenen Tänzerinnen entwickelt“, berichtet Tanzlehrerin Birgit Kalusche. Farasha, das arabische Wort für Schmetterling, haben die Frauen als Gruppennamen ausgewählt.

Unter der Leitung von Birgit Kalusche studierte die Gruppe im vergangenen Jahr einen Tanz ein, den sie im Mai dieses Jahres auch bereits bei einer Veranstaltung vorführte. Der Tanz zur Musik von „Asr el sho“ (übersetzt: das Schloss aus Sand), ein sehnsuchtsvolles Lied über eine unerfüllte Liebe, ist im zeitgenössischen Stil choreographiert, „also einer modernen Form des Orientalischen Tanzes“, erklärt Birgit Kalusche.

Einige Mitglieder der mittlerweile aus 14 Tänzerinnen bestehenden Gruppe entschlossen sich, bei den Deutschen Meisterschaften im Orientalischen Tanz mit diesem Tanz anzutreten und sich der Konkurrenz zu stellen. Die Meisterschaften fanden jetzt in Nöttingen, zwischen Karlsruhe und Pforzheim, statt. Die Farashas wurden für ihren Mut belohnt und ertanzten sich bei dem Wettbewerb den ersten Platz.

Orientalischer Tanz soll helfen, seine Mitte zu finden und die Energie fließen zu lassen. Immer mehr Frauen jeden Alters würden den Orientalischen Tanz als eine Ausdrucksform von Frau zu Frau entdecken, zur Stärkung der eigenen Gesundheit und des Wohlbefindens.

Infos zu den Bauchtanz-Angeboten in Rastede gibt es bei Kursleiterin Birgit Kalusche unter Telefon  0441/600 13 64 oder bei der Kreisvolkshochschule Ammerland unter Telefon  0 44 88/56 51 00


     www.kvhs-ammerland.de 
Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.