Rastede Die Handballer des VfL Rastede sind nicht mehr das einzige ungeschlagene Team in der Landesliga. Im Duell bei der HG Jever/Schortens setzte es für die Ammerländer beim 28:31 (10:15) die erste Niederlage.

„Wir haben eigentlich ein couragiertes Auswärtsspiel gezeigt“, befand VfL-Trainer Olaf Hillje: „In einer Partie zwischen zwei gleichstarken Mannschaften hatten die Gastgeber in den entscheidenden Situationen das Quäntchen mehr Glück.“

Bis zum 10:10 nach 25 Minuten verlief das Spiel ausgeglichen. Mit dem 11:10-Führungstreffer für die HG bekam Rastedes Abwehrchef Stefan Bäcker nachträglich eine Zweiminutenstrafe. In Unterzahl stellte sich der VfL unclever an, Jever setzte sich bis zur Pause auf 15:10 ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir ließen aber die Köpfe nicht hängen. Auch als kurz nach Wiederbeginn Stefan Bäcker verletzt ausscheiden musste, hielten wir den Anschluss“, betonte Hillje. So kämpften sich die Ammerländer wieder heran. In der 49. Minute verkürzte Lukas Wemken auf 23:21.

Die Spielgemeinschaft nahm eine Auszeit und nutzte diese Zeit, um sich zu ordnen. Nach 58 Minuten bei 29:25 schien die Partie entschieden, bei 30:28 eine Minuten vor Abpfiff und offener Manndeckung kam Rastede aber noch einmal in Ballbesitz. Doch die Gäste mussten nun volles Risiko gehen, der Pass ging jedoch ins Aus, die letzte Chance war damit vertan.

„Wir sind mit 13:11 Punkten weiterhin voll im Soll. Heute hatten wir in vielen Situationen aber nicht das nötige Glück“, sagte VfL-Trainer Hillje, der mit seiner Mannschaft an diesem Samstag um 16 Uhr ein Heimspiel austrägt. Nächster Gegner ist TuRa Marienhafe.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.