Rastede Zum ersten Mal in dieser Bezirksliga-Saison haben die Fußballer des FC Rastede einen Rückstand noch gedreht. Nach 0:1 gewannen die Ammerländer noch mit 2:1 bei Schlusslicht RW Sande. Dabei waren die Personalsorgen bei den Löwen soweit fortgeschritten, dass das gesamte Trainerteam auf dem Spielberichtsbogen stand. Trainer Jens Wolters absolvierte sogar die gesamten 90 Minuten in der Innenverteidigung.

„In der Innenverteidigung muss ich zum Glück nicht so viel laufen“, sagte Wolters mit einem Lachen. Dass er selbst aufläuft, sei aber keine Dauerlösung. Sein Co-Trainer Sven de Groot wollte einfach nicht wechseln, schob Wolters mit einem Augenzwinkern hinterher.

Mit der Leistung seiner Mannschaft war Wolters aber sehr zufrieden. „Wir hatten mehr Spielanteile und mehr Chancen. Am Ende war das ein wichtiger Sieg für uns“, betonte der FC-Trainer, dessen Team bis auf den achten Tabellenplatz kletterte. Ein Sonderlob hatte Wolters für seinen Kapitän Malte Schwerdtfeger und den Doppeltorschützen Rene Wagner übrig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In dieser wichtigen Partie suchten beide Teams ihr Glück in der Offensive. Die beste Chance des ersten Durchgangs bot sich Rastedes Fahad Al-Qaraghuli. Doch der Mittelfeldspieler setzte einen Foulelfmeter in der 25. Minute, zuvor war Schwerdtfeger gefoult worden, rechts neben das Tor.

Im zweiten Durchgang erhöhte Rastede den Druck, der erste Treffer gelang aber den Gastgebern. Dennis Rehbein war nach einer flachen Hereingabe in der 74. Minute zur Stelle. Dann schlug aber die Viertelstunde von Rene Wagner. Nur zwei Minuten nach dem 1:0 glich der Angreifer für den FC aus, ehe er in der Schlussphase mit seinem zweiten Treffer den Auswärtssieg perfekt machte.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.