Rastede Eigentlich gut gespielt, aber keine Punkte auf dem Konto: Die Fußballer des FC Rastede haben in der Bezirksliga die dritte Niederlage in Serie kassiert. Am Sonntag verloren die Ammerländer, die eine Halbzeit in Überzahl spielten, beim SV Tur Abdin Delmenhorst 1:2 (1:0).

Für FC-Trainer Jens Wolters war der Grund für die Niederlage schnell gefunden: „Wenn du aus unseren vielen Chancen nur ein Tor machst, verlierst du gegen einen so offensivstarken Gegner wie Abdin. Es ist einfach bitter, dass wir wieder mit leeren Hände da stehen.“

Denn eigentlich machten die Rasteder kein schlechtes Spiel. Der Lohn war zunächst das 1:0 durch Malte Schwerdtfeger in der 20. Minute. Der Rasteder Kapitän wurde von Fahad Al-Qaraghuli bedient und traf zur Führung. Bereits vorher hatten die Rasteder den Pfosten getroffen und ein Eckball war auf der Linie geklärt worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als sich die Gastgeber durch eine rote Karte wegen Nachtretens auch noch kurz vor der Pause selbst dezimierten, war Wolters positiv gestimmt: „Besser kannst du kaum in die zweite Hälfte gehen.“

Dort verpassten es die Löwen aber, das Spiel zu entscheiden. So verfehlte Schwerdtfeger das leere Tore. Auch Tobias Büsing und Al-Qaraghuli, der nur die Latte traf, konnten das 2:0 nicht nachlegen.

Und so war es schließlich ein Fehler von FC-Torhüter Max Braun, der sich bei einem Fernschuss grob verschätzte, der zum Ausgleich durch Manuel Celik (66.) führte. Für die Rasteder kam es aber noch dicker. Brian Schelling wusste sich im Strafraum nur mit einem Foul zu helfen, den fälligen Elfmeter verwandelte Can-Dennis Blümel zum 2:1-Siegtreffer (78.) für Abdin.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.