Rastede Vor dem nächsten Heimspiel an diesem Sonntag um 15 Uhr gegen den FC Hude wissen die Fußballer des FC Rastede genau, dass wohl nur noch Siege helfen, um eine weitere Saison in der Bezirksliga auflaufen zu dürfen. Daher will das Team den Rückschlag bei der unnötigen 2:3-Pleite gegen den TuS Obenstrohe schnell abschütteln und sich der nächsten Aufgabe widmen.

Am Ende seien es, wie schon so häufig in dieser Spielzeit, Kleinigkeiten gewesen, die den Löwen zum Punktgewinn gefehlt haben, haderte Sven de Groot aus dem Trainerteam: „Gegen zehn Gegner musst du bei eigener 2:1-Führung mindestens ein Remis erreichen“, stellt der Co-Trainer klar.

Nun warte eine komplett andere Partie auf seine Mannschaft, die sich auf eine kampfstarken, kompakten Gegner eingestellt hat, der im Sturmzentrum vom Huder Toptorschützen Mohamed Alawie (acht Treffer) angeführt wird, weiß de Groot: „Wir haben unsere Fehler aufbereitet und müssen jetzt auf das nächste Spiel schauen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Denn den weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz stehenden Rastedern läuft so langsam die Zeit für die große Aufholjagd davon. „Wir wissen auch, dass die Saison mit jedem Spiel immer kürzer wird. Daher helfen uns eigentlich nur noch die großen Schritte“, sagt de Groot, der gegen das Team aus dem Landkreis Oldenburg drei Punkte fordert, um den Traum am Leben zu halten.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.