Petersfehn /Friedrichsfehn Mehr als zufrieden war Leichathletin Rieke Stieglitz vom SV Friedrichsfehn mit ihrem Sportjahr 2019. „Das lief tatsächlich alles besser, als ich es erwartet hatte“, sagt die Petersfehnerin mit einem Lachen. Denn obwohl die Leichathletin bei allen großen Veranstaltungen nicht ganz fit war, lieferte sie Bestleistungen ab.

„Vor den Deutschen Meisterschaften hatte ich eigentlich mit Rückenproblemen zu kämpfen, beim Wettkampf habe ich mich aber topfit gefühlt“, erinnert sich die Ammerländerin. Der Lohn: In der Altersklasse W35 ersprintete sie sich mit neuen persönlichen Bestzeiten über die 100 Meter (13,18 Sekunden) und die 200 Meter (27,18 Meter) die Silber- und Bronzemedaille.

Auch Gold durfte die Leichtathletin im Verlauf des Jahres noch bejubeln. Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften gewann sie als Teil einer Startgemeinschaft im Mehrkampf den Titel. „Als Leichtathleten sind wir eigentlich Individualsportler. Daher war beim Teamwettbewerb die Atmosphäre toll. Obwohl wir ein Team aus verschiedenen Vereinen waren, hat jeder mit jedem mitgefiebert und ist über sich hinausgewachsen“, beschreibt sie das besondere Wir-Gefühl beim Titelgewinn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch für das Jahr 2020 hat sich Stieglitz wieder große Ziele gesetzt. Bei den Deutschen Meisterschaften will sie wieder an den Start gehen, dazu ist eine Teilnahme an den Europameisterschaften in Portugal im März geplant. „Da bin ich schon ambitioniert und würde mich freuen, wenn ich es über die 60 und 200 Meter ins Finale schaffe und einen Startplatz in der Staffel ergattern könnte“, sagt Stieglitz.


online abstimmen unter   www.nwzonline.de/sportlerwahl-ammerland-abstimmung 
Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.