Orientalischer Tanz ist einer der ältesten Tänze der Welt, seine Wurzeln reichen Jahrtausende zurück. Und mittlerweile ist Orientalischer Tanz bei uns auch eine Sportart. Seit elf Jahren werden die offiziellen Deutschen Meisterschaften ausgetragen.

Die „Schwestern der Morgenröte“ vom TuS Ofen, Birgit Kalusche, Greta Kalusche, Rita Rocker und Rita van Döllen ertanzten sich bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Parktheater in Iserlohn in der Kategorie „Mini Production“ den 3. Platz. Eine Mini Production ist eine Gruppen-Tanz-Theater-Gestaltung, eine getanzte und dargestellte Geschichte, eine der Königs-Disziplinen im Orientalischen Tanz.

Der Tanz stand basierend auf Shakespeares Hamlet unter dem Thema „Ophelia“ – Eine Geschichte von Liebe und Verlust.

Mit dem Stück „Alf Leila Wa Leila“ (Tausend und Eine Nacht) belegten die Schwestern der Morgenröte zudem in der Kategorie „Gruppe klassisch orientalisch“ den 5. Platz. Der TuS Ofen bietet zwei Gruppen für Orientalischen Tanz, jeweils Donnerstags, 18.30 und 20.30 Uhr, neue Tänzerinnen werden gern noch aufgenommen. Infos in der Geschäftsstelle des TuS Ofen, unter Telefon   0441/69 17 24.

Ein vielfältiges Besuchsprogramm hatten Gäste des Bundestagsabgeordneten Stephan Albani (CDU) bei einem mehrtägigen Besuch in Berlin und Potsdam. Die Berlinbesucher trafen ihren Wahlkreisabgeordneten im Deutschen Bundestag. Bei einem gemeinsamen Gespräch im Europa-Saal des Paul-Löbe-Haus stellte Stephan Albani seinen Abgeordneten-Alltag vor und gab einen Einblick in die politische Praxis. Im Anschluss gab es noch Gelegenheit für Rückfragen: Ob es zum Beispiel Kompetenzgerangel bei Parlamentsanträgen gäbe, die mehrere Politikfelder betreffen.

Stephan Albani bestätigte dies zwar, konnte aber auch deutlich machen, dass trotzdem viel geschieht. Weitere Fragen gab es zu seinem Quereinstieg in die Politik und den Problemen bei der ärztlichen Versorgung auf dem Land. Im Anschluss ging es nach einem gemeinsamen Erinnerungsfoto für die Gruppe zum Mittagessen, während der Abgeordnete den Zug in Richtung Wahlkreis nahm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.