Ohrwege An diesem Sonntag ist es auf den Tag genau 50 Jahre her, seit zum ersten Mal die Kugel beim Kegelclub der Holzköppe Ohrwege rollte. Von den Gründungsmitgliedern, die den Verein im Ohrweger Krug auf die Beine stellten, sind noch Peter Dragojlovic, Harald Eilers, Helmut Lüers, Heinz-Werner Matschiske und Rolf Schröder dem Club als Stammtisch treu geblieben.

1976 wurde aus dem Kegelclub der Sportkegelclub KSC Holzköppe Ohrwege. Hierzu gehörten Konrad Borchers, Lutz Bruns, Harald Eilers, Ernst Hartmann, Helmut Lüers, Heinz-Werner Matschiske und Rolf Schröder. In der Anfangszeit nahmen die Ohrweger nur an den Ammerlandmeisterschaften teil, allerdings schon damals mit einigen Erfolgen. Es wurden bereits mehrere Titel gewonnen.

Im Jahr darauf konnte erstmals eine Mannschaft für die 2. Kreisklasse gestellt werden, die dann sofort den Aufstieg in die 1. Kreisklasse und ein Jahr später den Sprung in die Kreisliga schaffte. 1991 wurde die Sportkegelabteilung ausgegliedert und trainierte fortan auf den Kegelbahnen in der „Feuerzange Ekern“. Lutz Bruns, Peter Petzold und Rolf Schröder wagten diesen Schritt allein. Durch viel Werbung und Überzeugungskraft kamen jedoch wieder neue Sportler aus den umliegenden Vereinen hinzu, so dass die Ohrweger mit guten Ergebnissen sogar auf Landesebene überzeugen konnten. Lutz Bruns belegte unter anderem bei den Landesmeisterschaften den achten Platz.

Zu diesem Zeitpunkt zählte der Club, der seit der Schließung der Feuerzange im OKC Oldenburg trainierte, mehr als 20 Mitglieder. Somit konnten die Holzköppe teilweise mit drei Mannschaften in der Bezirksoberliga, der Bezirksliga und der Kreisliga am Spielbetrieb teilnehmen. Mittlerweile ist nur noch ein Team in der Bezirksliga dabei, weil kaum junge Kegler in den Männerbereich nachkommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.