AMMERLAND Eine erneute Niederlage bezog der TuS Ofen in der 1. Fußball-Kreisklasse. Jetzt hat Scheps an der Spitze einen klaren Vorsprung. Das Team musste in Wiefelstede aber mächtig kämpfen.

TSV Klein ScharrelTuS Lehmden 1:4. Die schwere Verletzung von Lehmdens Stürmer Florian Mann, der sich nach einem Foulspiel einen Schien- und Wadenbeinbruch zuzog, machte das Ergebnis zweitrangig. Rhode sah dafür die Rote Karte, zuvor war bereits Kollege Deeken wegen Meckerns vom Platz gestellt worden. „Mir ist unser Ergebnis ziemlich egal“, sagte TuS-Trainer Berthold Boelsen. „Wir wünschen vor allem Florian alles Gute“. Tore: 0:1 Mann (28.), 1:1 Bauer (35.), 1:2, 1:3 Gerken (55./75.), 1:4 Hütt (84.).

SVE Wiefelstede II – Viktoria Scheps 0:2. Die Gastgeber boten dem Tabellenführer lange Zeit Paroli und verlangten Scheps alles ab. Ein beherzter Alleingang durch die Abwehr von Pascal Behrens sowie ein Freistoß von Lukas Schmidtke sorgten schließlich für den Sieg des Favoriten. „Letztlich waren es zehn Minuten der Unaufmerksamkeit, die zu dieser Niederlage führten“, sagte Wiefelstedes Trainer Andreas Röben, der seiner Mannschaft viel Respekt zollte. Tore: 0:1 Behrens (76.), 0:2 Schmidtke (79.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Ofen – TV Metjendorf 0:3. Der favorisierte Gastgeber wurde auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Matchwinner für Metjendorf war Tobias Martini, der mit einem Doppelschlag noch vor der Pause für eine Vorentscheidung sorgte. Ofens Trainer Jörg Gehrmann erklärte: „Wenn zwölf Spieler fehlen, dann lässt sich das irgendwann einfach nicht mehr kompensieren. Dann muss man auch mit einer Niederlage leben. Die Gäste haben sich ihren Erfolg redlich verdient. Tore: 0:1, 0:2 T. Martini (40./41.), 0:3 J. Deharde (87.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.