AMMERLAND Berichte von den Tischtennis-Punktspielen der Männerteams.

1. Bezirksklasse. TuS OcholtSSV Jeddeloh 9:2.

Überraschend deutlich setzten sich die Gastgeber durch und konnten sich dabei schon einmal für die Relegation um den Klassenerhalt einspielen. Nach einer 2:1-Doppelführung erhöhten Jonas Dettmers, Michael Pätzold und Jörg Waldera auf 5:1, ehe Markus Ebner das 5:2 gelang. Dieser Sieg sollte aber der einzige Jeddeloher Erfolg in den Einzeln bleiben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2. Bezirksklasse. TuS Sande III – FC Rastede III 9:3.

Rastede III verspielte mit dieser Niederlage seine letzte theoretische Chance auf den direkten Klassenerhalt. Das Team muss in die Relegation. Die drei Punkte für Rastede holten das Doppel Dieter Bohmann/Hinrich Schumacher und im Einzel Andreas Haake, Frithjof Ammermann.

SSV Jeddeloh II – TSG Bokel III 7:9.

Im Kellerduell konnte sich Bokel in Jeddeloh durchsetzen und im letzten Saisonspiel die Rote Laterne noch an die Jeddeloher übergeben. 5:4 führten die Gastgeber noch zur Hälfte der Partie, als Thomas Siemer, Alexander Diekhöfer, Hermann Kruse sowie die Doppel Schnöink/Bruns und Veit/Diekhöfer gewinnen konnten. Für Bokel waren Susanne Meyer, Michael Hahnemann, Christian Willenbrink sowie Meyer/Willenbrink erfolgreich. Im Anschluss gelangen den Bokelern aber vier Siege in Folge. Es hieß 5:8. Doch Jeddeloh kam durch Diekhöfer und Kruse noch einmal zurück und erzwang das Schlussdoppel. Hier hatten Schnöink/Bruns bei einer 2:1-Satzführung den Sieg schon auf dem Schläger. Doch Meyer/Willenbrink gaben sich nicht auf und gewannen die Sätze vier und fünf, so dass die Bokeler mit dem dritten Saisonsieg doch noch einen halbwegs versöhnlichen Saisonabschluss feierten.

VfL WilhelmshavenTV Apen 9:6.

Der TV Apen hat derweil die letzte theoretische Chance auf Rang drei verspielt. Allein Norbert Baumgarten mit zwei Siegen hielt die Ammerländer Hoffnungen aufrecht, konnte die Niederlage damit aber nicht abwenden. Zudem punkteten nur noch Stefan Dettmer, Kai Bruns und Christian Schliep, so dass am Ende Tabellenrang vier bleibt.

TuS OfenSG Cleverns-Sandel 4:9.

Gegen den Tabellenzweiten aus Friesland verlor der TuS Ofen sein letztes Saisonspiel und beendet die Saison damit auf Rang sechs. Schnell hieß es 0:5. Ofen kam zwar noch einmal heran, doch es sollte nicht mehr reichen. .

Hundsmühler TV IV – TuS Wahnbek 9:6.

Nach der vierten Niederlage in Serie ist der TuS Wahnbek in der Endabrechnung auf Platz sechs der Tabelle abgerutscht. Dabei führte das Team zu Beginn mit 3:2 nach Siegen von Andre Klang und Detlef Wefer und einem Doppelerfolg. So gelang den Ammerländern nur noch ein Erfolg durch Ralf Kobbe zum 7:6, ehe Hundsmühlen die beiden letzten Einzel im unteren Paarkreuz gewann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.