Rastede Ein Ausrufezeichen setzten die Rugbyspieler der Northern Lions am Sonntag in Rastede. Auf dem Sportplatz an der Mühlenstraße fertigte die Spielgemeinschaft aus Rastede und Varel den bisherigen Zweiten der Regionalliga-Nord, die Welfen aus Braunschweig, überdeutlich mit 64:12 (24:0) ab. Als Lohn schoben sich die Lions auf den zweiten Tabellenplatz.

Obwohl dir Lions nicht ihr bestes Spiel zeigten, reichte es aber, um den Absteiger aus der zweiten Bundesliga zu dominieren. „Die Gassen funktionierten nur mäßig und die Spieleröffnung über die Dreiviertelreihe war auch verbesserungsfähig“, befand Lions-Spielertrainer Claas Ammermann.

Gleich von der ersten Minute zeigten die Gastgeber, wer die Partie am Sonntag gewinnen sollte. Nur zwei Minuten dauerte es, ehe Tobias Rieger zum ersten seiner insgesamt drei Versuche einlief. Birger Ammermann erhöhte das Ergebnis durch weitere Versuche und Erhöhungskicks auf 19:0. Bis zur Halbzeit wuchs der Vorsprung sogar auf 24:0 an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch in der zweiten Hälfte konnten die Lions gegen den kräftigen Sturm der Welfen dagegenhalten. Radu Dragomir und Alexander Berwing waren frühzeitig für die 38:0-Führung zuständig. Dann kam jedoch ein kleiner Bruch ins Spiel.

Die Lions ließen sich auf das Sturmspiel der Welfen ein und vernachlässigten dabei die eigene Dreiviertelreihe. So konnten die Gäste kurzzeitig auf 38:7 verkürzen, ehe die Spielgemeinschaft wieder die Kontrolle übernahm. Tobias Rieger, Georg Krüger und Victor Stepan sorgten mit ihren Versuchen zum 64:12 für die Entscheidung.

Nach einer Woche Pause bestreiten die Lions ihre nächste Partie am Sonntag, 30. Oktober, um 14 Uhr beim RFC Hamburg Exiles.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.