Nethen Den Stimmrekord hatte Schachspieler Tom Peters vom Schwarzen Springer Ammerland nicht ganz geknackt. Das dürfte dem 20-Jährigen am Dienstagabend im Beachclub Nethen aber wahrscheinlich egal gewesen sein, als er bei der 21. Sportlerwahl im Ammerland von der Kreissportbundvorsitzenden Monika Wiemken und dem Ammerländer Redaktionsleiter der NWZ, Jasper Rittner, den Pokal für den Ammerländer Sportler des Jahres 2018 überreicht bekam. Seine 1906 Stimmen waren der beste Wert seit den Rugby-Mädchen der OBS Augustfehn, die in 2013 den Titel mit 2037 Stimmen geholt hatten.

Nominierung große Ehre

„Ich hab zwar im Vorfeld ordentlich Werbung gemacht, doch wo die über 1900 Stimmen herkommen, kann ich echt nicht sagen. Allein, dass ich als Schachspieler nun schon zum zweiten Mal nominiert worden bin, ist eine große Ehre. Die Auszeichnung, die jetzt oben drauf gekommen ist, ist klasse und hoffentlich auch Werbung für den Schachsport“, freute sich Peters.

Ebenfalls als fleißige Stimmensammlerin erwies sich Klootschießerin Johanne Hobbensiefken, die auf 1614 Stimmen kam. „Mit dem Sieg und den so vielen Stimmen hab ich ganz ehrlich nicht gerechnet. Man hofft und bangt zwar im Vorfeld, aber der Erfolg war keineswegs selbstverständlich“, freute sich die 14-Jährige. Doch auch der Titelgewinn konnte die Ammerländerin, die nach drei gewonnen FKV-Titeln erst einmal eine Klootschieß-Pause einlegen will, um sich auf das Handballspielen zu konzentrieren, wohl nicht umstimmen: „Klootschießen ist schon ein geiler Sport. In Zukunft möchte ich mich aber auch auf den Handballsport konzentrieren. Mir macht der Teamsport einfach sehr viel Spaß. Zudem bin ich auch dort ganz erfolgreich.“

Für eine Überraschung, nicht nur bei der Abstimmung, sorgten auch die Kreisliga-Boßelerinnen des BV Holtange. 1755 Stimmen gingen auf ihr Konto, was ihnen den Titel der Mannschaft des Jahres einbrachte. Nachdem bisher der Gewinn des Landespokals in 2018 als der größte Erfolg der Vereinsgeschichte gefeiert wurde, kam nun der nächste Titel hinzu. „Wir haben dieses Jahr im Landespokal sicherlich überrascht. Viele höherklassige Teams sind siegessicher nach Holtange gekommen, doch wir konnten sie eines besseren belehren“, sagte Mannschaftsführerin Elke Oltmer mit einem Lachen: „Die ganze Truppe war in Topform.“

In Topform waren sicherlich alle der Nominierten, die es in die Endauswahl schafften, war sich auch Kreissportbundvorsitzende Monika Wiemken sicher: „Alle hier nominierten Sportlerinnen und Sportler sind im entscheidenden Moment über sich hinaus gewachsen und haben sich die Nominierung verdient.“ Da stimmte auch Heino Hots, der stellvertretende Landrat, zu: „Wir haben Nominierte aus 13 verschiedenen Sportarten heute auf der Bühne. Dies zeigt, wie erfolgreich und breit der Landkreis Ammerland sportlich aufgestellt ist.“

Rekord mit Bierkisten

Doch nicht nur die Sieger wussten zu überraschen. So präsentierte Judoka Jan-Marek Meyer vom SVE Wiefelstede, der den zweiten Platz erreichte, ein besonderes Hobby. Denn wenn der Wiefelsteder gerade keine Gegner auf die Matte schickt, stapelt er gerne Bierkisten. „Mit einer Mannschaft fahren wir im Mai zu den Deutschen Meisterschaften im Bierkistenstapeln. Da versuchen wir, den Weltrekord in Angriff zu nehmen“, sagte der 18-Jährige.

Große Ziele präsentierte auch die Zweitplatzierte bei den Sportlerinnen, die Dressurreiterin Elisa Braune von der TG Bad Zwischenahn. Seit sie reite, habe sie sich in jedem Jahr bisher um eine Leistungsklasse gesteigert. Was nun nach dem Aufstieg in die S-Klasse folgen soll? „Ich träume natürlich davon, es vom Landes- nun auch in den Bundeskader zu schaffen“, sagte das 16-jährige Talent. Dafür wolle sie unter anderem mit guten Auftritten bei der Deutschen Meisterschaft glänzen.


Mehr Bilder der Veranstaltung finden Sie unter   www.nwzonline.de/fotos-ammerland 
Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.