Jeddeloh Ii Das Dorffest in Jeddeloh II war zu Christi Himmelfahrt für viele kleine und große Menschen Anlaufpunkt, um sich zu unterhalten und Spaß zu haben. Auch an dieses Mal hatten sich die örtlichen Vereine, unter Federführung des Ortsvereins Jeddeloh II, vieles einfallen lassen, um für Kurzweil und Abwechslung zu sorgen.

Bereits um 9 Uhr eröffnete ein kleiner Kinderflohmarkt bei herrlichem Sonnenschein den Veranstaltungsreigen. Dazu hatte sich das Gelände hinter dem Gasthof „Zum Goldnen Anker“ in eine große Festwiese verwandelt. Ein Kinderkarussell, Spielbuden, Getränke- und Imbissstände, viele Sitzmöglichkeiten sowie eine große Bühne ließen die vielen Ausflügler vor Ort verweilen. Auf einer kleinen Boßelbahn und beim Zielwerfen konnten die angereisten Besucher ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Jeddeloh II sorgten an diesem Tag für ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Neben den „Meters“, die mit ihren Interpretationen bekannter Schlager für Begeisterung sorgten, spielten die Jugendband „Reset“ und der zehnjährige Samuel auf. Viel Beifall erhielten auch die „Mystical Delights“ Cheerleader des Oldenburger Turnerbundes (OTB), die einige Sequenzen aus ihren Auftritten bei den Bundesligaspielen der VfL Oldenburg-Handballerinnen vortrugen. In der Schinkendiele, die durchgehend gut besucht war, sorgte Hermann Klatte mit seinen Jungs für musikalische Stimmung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit vergangenem Jahr wird das Dorffest in Jeddeloh II mit musikalischen Darbietungen weiter aufgewertet. „Das Programm war wieder ein voller Erfolg“, stellte Theodor Vehndel, 1. Vorsitzender des Ortsvereins, zufrieden fest. „Die Leute verweilen hier und sind durch das Programm auch länger auf dem Platz. So macht es Spaß und du weißt, wofür du das machst.“ Damit sprach er die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer an, ohne deren Hilfe so ein Dorffestes gar nicht möglich wäre.

Traditionell eingebunden in das Dorffest war auch das Fußballturnier der G-Jugend. Sechs Mannschaften aus dem Ammerland und Oldenburg beteiligten sich. Am Ende konnte die Mannschaft des VfL Edewecht den Siegerpokal in Empfang nehmen. Auf den weiteren Plätzen folgten Viktoria Scheps und die Gastgeber des SSV Jeddeloh.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.