Bad Zwischenahn Ehrungen erfolgreicher Sportler standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des MSC Bad Zwischenahn im „Hotel Kämper“. Die beiden Vorsitzenden Stefan Budden und Carsten zu Klampen ließen aber auch die Saison 2013 noch einmal Revue passieren und blickten auf die anstehende Saison voraus.

Unter anderem wurden die drei Clubfahrer aus den Schülerklassen A und B auf Maschinen bis 50 ccm und 125 ccm geehrt: Der zehnjährige Bad Zwischenahner Schüler Tom Finger wurde 2013 Niedersachsenmeister, gewann den ADAC-Cup und wurde zudem noch Sechster bei der Deutschen Meisterschaft in seiner Klasse. Auch die beiden anderen Schülerklassen-Piloten, Fabian Heinemann und Calvin Richter, wurden für ihre Saisonleistungen ausgezeichnet. Alle drei erhielten neben einer Urkunde auch als Geschenk einen Modellflughubschrauber. In Abwesenheit erhielt das internationale Gespann Karl Keil/Berit Tralau für ihre Saison ebenfalls eine Auszeichnung. Und auch dem Schatzmeister des MSC, Jens Kreklau, wurde eine Auszeichnung für sein langjähriges Engagement für und um den MSC Bad Zwischenahn zuteil. Kreklau befand sich an dem Abend mit dem MSC-Clubfahrer Jens Budden im schweizerischen Flims, um an einem Eisspeedwayrennen teilzunehmen, das jedoch kurzfristig witterungsbedingt abgesagt werden musste. Der Saisonhöhepunkt für den Bad Zwischenahner Eisspeedway-Rennfahrer Jens Budden, dürfte dessen Teilnahme am Finale zur Deutschen Eisspeedway-Meisterschaft Mitte März im Eisstadion von Berlin-Wilmersdorf sein.

Als Ausblick für die Saison 2014 teilte Stefan Budden mit, dass der MSC Bad Zwischenahn am Sonnabend, 5. Juli, im Stadion an der Eyhauser Allee einen Lauf zum ADAC-Weser-Ems-Cup 2014 veranstalten wird. So solle der Nachwuchs in diesem Sport auch weiterhin fundiert gefördert werden. Allerdings werde es „aus finanziellen Gründen erstmal kein großes Sandbahnrennen mehr in Bad Zwischenahn geben“, so Budden weiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.