Augustfehn In schöner Umgebung, der Eisenhütte „Café – Restaurant – Kultur“ in Augustfehn, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TuS Augustfehn statt. Der Vorsitzende des Vereins, Dieter Tammen, zog eine positive Bilanz: „Der Verein hat 747 Mitglieder. Damit bewegen wir uns weiterhin konstant auf hohem Niveau. Dazu tragen engagierte und motivierte Übungsleiter und Helfer bei. Sie sorgen für einen reibungslosen Übungsbetrieb.“

Zu Beginn der Veranstaltung gedachte die Versammlung mit einer Schweigeminute zweier verstorbener Mitglieder: Zum einen Kassenwart Herbert Ruseler, der 18 Jahre lang die Kassengeschäfte des Vereins führte und zum anderen dem langjährigen Handballtrainer Hartmut Vohlken, zuletzt Co-Trainer der ersten Männermannschaft. Tischtennis-Abteilungsleiter Joachim Stelling berichtete von einer erfolgreichen Saison. Die erste Mannschaft belegt zurzeit den zweiten Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse. Die zweite Mannschaft in der 4. Kreisklasse steht unmittelbar vor der Meisterschaft.

Sportabzeichenobmann Jochen Siefert informierte darüber, dass im abgelaufenen Jahr 65 Absolventen die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rund 30 Kinder und Jugendliche trainieren regelmäßig in der Judo-Abteilung. Einen Zulauf an Mitgliedern gibt es aus dem benachbarten Detern, erklärte Werner van Ellen. In der Kinderturngruppe trainieren bis zu 25 Kinder, berichtete Sandra Hesse. 60 Mädchen und ein Junge umfasst die Gerätturngruppe. In vier Gruppen wird wöchentlich trainiert. Mitglieder der Gruppe besuchten zahlreiche Wettkämpfe. Für viel Begeisterung beim Training sorgte die Anschaffung eines Air Track, einer aufblasbaren, neun Meter langen Übungsmatte. Sandra Hesse informierte die Versammlung außerdem darüber, dass am 15. November die „Ammerländer Sportschau“ in Augustfehn stattfinden wird.

Die Handballer erlebten eine recht unaufgeregte Saison, berichtete Abteilungsleiter Kai Wienken. Mit vielen Helfern organisierten die Ballsportler auch eine Ferienpassaktion sowie eine Weihnachtsbetreuung für Kinder und Jugendliche.

Karatesport betreiben 29 Kinder in der neu gegründeten Abteilung Goju-Ryu Karate-Do. Mit viel Begeisterung nahmen die jungen Sportler an Gürtelprüfungen und am „Kids-Cup“ teil.

Auch in der Damengymnastikgruppe, der Rückenschule, der Leichtathletikgruppe und der Volleyballmannschaft herrschte ein reger Übungsbetrieb.

Zur neuen Kassenwartin des TuS Augustfehn gewählt wurde Jennifer Glasenapp. Bereits im Vorfeld ihrer offiziellen Wahl übernahm sie die Kassengeschäfte vom verstorbenen langjährigen Kassenwart Herbert Ruseler.

Als Kassenprüfer neu gewählt wurde Tanja Stubbe. Werner van Ellen schied turnusmäßig aus. Im Amt verbleibt ein weiteres Jahr Joachim Stelling.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.