Husbäke Seit über 20 Jahren gehört die Sportwoche der Turn- und Sportgemeinschaft (TSG) Husbäke zum dörflichen Veranstaltungskalender. Traditionell wird das Sportereignis mit einem „Spiel ohne Grenzen“ eröffnet, bei denen Teams aus der Dorfgemeinschaft antreten.

Neun Mannschaften, zumeist Straßengemeinschaften, waren diesmal in Husbäke am Start. Neben einer „Entenjagd“, bei der man mit Hilfe eines Wasserstrahls Plastikenten von einem Podest befördern müsste, standen ein Geschicklichkeitsschießen, der Wassertransport in einer Regenrinne und das Spiel „Es kommt etwas geflogen“ auf dem Programm. Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Genauigkeit mussten nachgewiesen werden.

Seit einigen Jahren ist das „Team Martin“ Gast dieses Juxturniers. „Wir sind ein Freundeskreis aus Husbäke und lassen uns diesen Spaß nicht entgehen“, so Alexander Martin, Initiator dieser Mannschaft, zu der auch einige Frauen gehören. Ein Team umfasst sechs Personen, wobei mindestens zwei Frauen aktiv mitmachen müssen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch wenn der Spaß im Mittelpunkt stand, war der Ehrgeiz groß. „Natürlich wollen wir gewinnen. Die Aufgaben sind anspruchsvoll, aber doch alle gut zu meistern“, so Martin. Das „Team Martin“ musste sich am Ende mit Platz 5 begnügen.

Sieger wurde die Gruppe „Johanns Gefährten“ des Johann-Gerdes-Weges vor dem Team „Hogenset“. Mit dem Verlauf waren die Organisatoren um das Vorstandsteam Michael Hoffmann, Dieter Munke und Stefan Malz, die seit März diese Ämter bekleiden, sehr zufrieden. Nicht nur die Aktiven hatten viel Spaß. auch zahlreiche Besucher verfolgten die Wettkämpfe.

Die Sportwoche wird am Freitag, 29. Juli, fortgesetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.