Metjendorf /Wiefelstede Die Fußballer des SVE Wiefelstede sind mit viel Glück ins Kreispokal-Halbfinale eingezogen. Der Kreisligist gewann mit 7:5 nach Elfmeterschießen beim eine Klasse tiefer spielenden TV Metjendorf.

Die Gastgeber dominierten die ersten 60 Minuten und führten durch Tore von Jan Dehrade (26.), Sebastian Günzel (34.) und Rene Kruse (46.) auch in der Höhe verdient 3:0. Erst jetzt wachten die Wiefelsteder auf. Fabian Laue erzielte den ersten Treffer der Gäste (66.). Kurz danach hatte Keno Schwanke die Chance, die Partie zu entscheiden. Nachdem SVE-Torwart Tammo Rothe einen Gegenspieler in seinem Strafraum umgehauen hatte, trat Schwanke zum Elfmeter an. Diesen konnte Rothe aber abwehren (75.).

Danach setzte Wiefelstede zum Schlussspurt an. Christoph Oltmanns (82.) und Jan Fehler (84.) sorgten für den Ausgleich. Im Elfmeterschießen zeigte Rothe seine ganze Klasse, indem er gleich dreimal das Duell gegen die Metjendorfer Schützen gewann. „Wir haben 60 Minuten so viel Mist gemacht, dass ich mich nicht wirklich über unseren Sieg freuen kann. Dieses Spiel wirft mehr Fragen auf, als es beantwortet“, grübelte SVE-Trainer Mario Anderer nach der Partie. „Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht und hätten eigentlich als Sieger vom Platz gehen müssen. In den letzten zehn Minuten haben wir aber zu viele Fehler gemacht“, ärgerte sich TVM-Coach Darius Mandok.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.