Metjendorf Mit jeweils zwei Niederlagen im Gepäck hat die erste und zweite Badmintonmannschaft des TV Metjendorf am Samstag den Rückweg antreten müssen. Am siebten Spieltag der Niedersachsen-Bremen-Liga gab es für die Ammerländer nämlich nichts zu holen. Denn wie so häufig in dieser Saison durchkreuzten erneut Verletzungsprobleme die Pläne der Metjendorfer.

Aufgrund eines zu spät eintreffenden Spielers geriet die erste Mannschaft bereits früh beim Tabellenzweiten, der SG Vechelde/Lengede II, mit 1:3 in Rückstand. Lediglich das Frauendoppel von Ann-Kathrin Krol und Jaqueline Zühlke waren siegreich, sodass die erste Partie mit 1:7 verloren ging.

Im zweiten Spiel gegen die gastgebende Reserve vom VfB/SC Peine sah es zunächst nach einer engeren Begegnung aus. Nach den Doppeln und dem gewonnenen Fraueneinzel von Krol stand es 2:2. In der Folge jedoch behielten die Peiner in den ausstehenden vier Partien, wenn auch teils nach knappen drei Sätzen, die Oberhand und entschieden die Begegnung mit 6:2 für sich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Reserve der Metjendorfer trat bei ihren zwei Begegnungen beim befreundeten SV Veldhausen an. In der ersten Partie war der TVM II nahezu chancenlos, nicht zuletzt wegen dreier Ausfälle, die sich im Laufe des Spieltages ergaben. Christian Hoch sicherte seiner Mannschaft im zweiten Männereinzel gegen Karsten Busch den einzigen Punkt, sodass die Grafschafter mit 7:1 gewannen.

In der zweiten Partie gegen die Reserve vom PSV Bremen mussten aufgrund der Verletzungen bereits vier Spiele abgeschenkt werden und auch die ausstehenden Spiele gingen an die Hansestädter. Metjendorf II belegt nach wie vor den letzten Tabellenplatz, mit dem nun der Abstieg in die Landesliga Nord besiegelt ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.