Metjendorf Ganz wichtige Punkte hat das Badminton-Team des TV Metjendorf am vierten Spieltag der Niedersachsen-Bremen-Liga eingefahren. In Lengede blieben die Ammerländer in beiden Topspielen ungeschlagen und stehen nun auf dem dritten Platz.

Zunächst teilte das Team um Kapitän Tim Puls mit der Reserve der SG VfB/SC Peine beim 4:4 die Punkte. Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Jan Nierfeld konnte der TVM nur in Minimalbesetzung antreten und hatte keine Spielräume hinsichtlich der Aufstellung. Das Frauendoppel Ann-Kathrin Krol/Carolin Walkhoff sowie das erste Männerdoppel Marius Meyer/Andreas Karnbach sorgten mit Siegen in drei Sätzen für eine wichtige 2:0-Führung.

Meyer bestätigte auch im zweiten Männereinzel seine zur Zeit unbestechliche Form und besiegte seinen Kontrahenten, außerdem holte Carolin Walkhoff an der Seite von Puls im gemischten Doppel den vierten Punkt zum 4:4-Endstand gegen den Tabellennachbarn aus Peine.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Begegnung ging es für die Ammerländer gegen die SG Maschen/Lüneburg. Getrieben von der Ambition, weiterhin einen der ersten drei Plätze in der Tabelle zu belegen, setzten sich die Ammerländer mit 5:3 durch. Abermals sorgten die Doppel Krol/Walkhoff und Karnbach/Meyer für eine 2:0-Führung. Diesen Vorsprung brachte der TVM dieses Mal ins Ziel. Krol, Karnbach und auch Meyer entschieden ihre Einzel für sich und stellten somit auf 5:3 für den TVM.

Damit rangiert das Team auf dem dritten Tabellenplatz und hält weiter Anschluss an Spitzenreiter Grasdorf (zwei Punkte Rückstand). Hervorzuheben ist darüber hinaus Marius Meyer, der alle seine 16 Partien im Doppel sowie Einzel gewinnen konnte und die Metjendorfer in ihm den derzeit besten Spieler der gesamten Liga stellen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.