METJENDORF Bei den Norddeutschen Badminton-Meisterschaften der Altersklassen ab 35 Jahren in Winsen konnten Teilnehmer des TV Metjendorf vordere Plätze belegen, die zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften vom 3. bis 5. Juni in Worms berechtigen.

Im Frauendoppel O-40 verteidigte Meike Mählhop zusammen mit ihrer Partnerin Sonja Grünewald ihren Titel. Im Finale gewannen sie gegen Petra Mews/Engelhardt aus Ratzeburg in drei Sätzen. Dritte Plätze erreichten im Männerdoppel O-60 Ronald Bunjes/Franz Murray (TSV Neustadt), im Frauendoppel O-35 Janine Pajonk mit Cornelia Bohmann, im Mixeddoppel O-50 Ursel Hustert und Thomas Harms (SC Wildeshausen) sowie im Fraueneinzel O-50 Ursel Hustert.

Im Fraueneinzel O-35 wurde Janine Pajonk Vierte. Im Männerdoppel O-35 verloren Lars Schönefeldt und Frank Peter gegen die späteren Meister Torsten Ost/Frank Wernicke aus Berlin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.