METJENDORF METJENDORF - Erneut konnte das Organisationsteam um Hans G. Schimschal eine positive Bilanz ziehen. Auch das 21. Turnier um den „Ammerland-Cup“ brachte man wieder bestens über die Bühne. Nach einem Marathon von rund 23 Stunden Spielzeit und 312 Begegnungen standen alle Sieger in den einzelnen Klassen fest.

168 Aktive aus 42 Vereinen nahmen an der Veranstaltung teil. Die weiteste Anreise hatten die Spieler aus Magdeburg. In der Teamwertung musste der fünfmalige Cupgewinner und Titelverteidiger, Gastgeber TV Metjendorf, diesmal den Sieg der Mannschaft von Eintracht Oldenburg überlassen. Platz zwei belegte der SC Wildeshausen vor dem TV Metjendorf.

Bestes Resultat für den TV Metjendorf war das Ergebnis im Frauendoppel. Hier siegten Meike Mählhop/Janine Pajonk vor Sandra Regele/Fenna Kopp vom SC Wildeshausen und den Metjendorfer Vereinskolleginnen Iris Neumann/Verena Pfeffer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Siege für Metjendorfer aber gab es in der neu ausgetragenen Altersklasse O 50. Im Einzel gewann Ronald Bunjes vor Stefan Steyer (TV Cloppenburg) und Hans G. Schimschal. Zusammen mit Gerd Meyer setzte sich Schimschal im Doppel der O 50 durch vor Theo Goldsweer/Uwe Kramer vom TuS Collinghorst.

In den Hauptklassen der Männer und Frauen gab es folgende Resultate:

Männer A: 1. Rasmus Kossel, 2. Kamil Kwiatkowski (Eintracht Oldenburg), 3. Jörg Düsberg (TV Metjendorf).

Frauen A: 1. Mai-Britt Richter (TuS Heidkrug), 2. Sandra Regele (SC Wildeshausen)

Männerdoppel A: 1. Bernd Bolduan/Rasmus Kossel (Eintracht Oldenburg), 2. Lars Schönfeld/Martin Fromme (TV Metjendorf)

Männer B: 1. Christian Schlabbers (SV Hinrichsfehn), 2. Volkhard Klein (BTS Neustadt), 3. Florian Kaske (VfL Rastede), 4. Björn Stass (TV Metjendorf)

Frauen B: 1. Juliane Buchar, Lizzy Willert (beide BSV Magdeburg).

Männerdoppel B: 1. Marco Riewe/Holger Cordes (TuS Heidkrug), 2. Rolf Lühring/Alexander Buß (TV Apen).

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.