Rastede /Varel Als erster Verfolger von Spitzenreiter 1878 Hannover II überwintern die Rugbyspieler der Northern Lions in der Regionalliga. Die bisherige Saison sehen die Verantwortlichen der Spielgemeinschaft des FC Rastede und SC Varel nach fünf von zwölf Spielen recht positiv. Allerdings ist der Ausblick in die Zukunft nicht frei von Sorgen.

Niederlage zu Beginn

„Die Hinserie begann nicht sehr berauschend“, blickt Spielertrainer Claas Ammermann auf die 7:17-Niederlage gegen den jetzigen Spitzenreiter zum Saisonstart zurück: Die Vorbereitung sei zwar „recht positiv“ verlaufen, und in Georg Folgner, Tobias Krieger und Radu Dragomir konnte das Team „erfahrene Neuzugänge“ verzeichnen. Doch auch nach einem Trainingslager mit den Halle Rovers und einem Sieg gegen den Zweitliga-Absteiger aus Halle konnten die „Löwen“ ihre Leistung nicht richtig einordnen.

„So gingen wir zwar hochkonzentriert in die Punktspielrunde. Aber die Unsicherheit in der Einschätzung unserer eigenen Leistungsfähigkeit blockierte unser ganzes Spiel, und so gingen wir gegen den Zweitliga-Absteiger DSV 1878 Hannover II als gerechter Verlierer vom Platz.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Verantwortlichen der Northern Lions hatten als Saisonziel allerdings zuvor nur die „Freude am Spiel und schönes Rugby“ festgelegt. Dieses Ziel war zwar mit der Niederlage nicht in Frage gestellt, aber dennoch fragte man sich bei der Teamleitung, wie die Mannschaft die Niederlage zu Saisonbeginn verarbeiten würde.

Vier Siege in Folge

Die Spieler gaben in den nächsten Partien eine aussagekräftige Antwort: Sie ließen vier hohe Siege folgen. „Die Erfolge mit dem 50:3 gegen Union 60 Bremen, dem 64:12 gegen Zweitligaabsteiger Welfen Braunschweig, dem 64:0 gegen die Exiles in Hamburg und vor allem der 73:0-Erfolg gegen den FC St. Pauli II zeigten, dass die Mannschaft ihrem Playingcoach folgt“, erklärt Hans-Hermann Ammermann, Rugby-Abteilungsleiter beim FC Rastede und auch Trainer der Lions.

Außerdem lobt Ammermann die gute Stimmung im Team: „Die Trainingsbeteiligung mit regelmäßig 25 Spielern ist sensationell. Schließlich gehen unsere Spieler alle einem Beruf nach, studieren und haben zum Teil Familie mit Kindern. Ein finanzieller Anreiz existiert nicht einmal für Fahrtkosten. Daher muss man den Einsatz des Teams besonders loben.“

Attraktive Vorbereitung

Vor einem Jahr habe das Team die Vorbereitung auf die Rückrunde nicht optimal hinbekommen, berichtet Claas Ammermann weiter: „Das wollen wir in diesem Winter verbessern und haben eine attraktive Vorbereitung geplant. Wir spielen gegen Sparta Werlte, Rheine Warriors, RC Osnabrück und TV Wiedenbrück.“ Außerdem veranstaltet die Mannschaft in Rastede ein zweitägiges Trainingslager mit dem Bundesligisten und deutschen Rekordmeister TSV Victoria Linden unter der Leitung des ehemaligen 7er-Nationaltrainers Rainer Kumm.

„Die persönlichen Beziehungen unseres Abteilungsleiters zu seinem ehemaligen Verein haben dieses Wochenende ermöglicht“, freut sich Claas Ammermann: „Ich hoffe, dass die Mannschaft diese Gelegenheit zur Vorbereitung zeitlich einplanen kann und wir gut vorbereitet in die Saison gehen können.“

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.