Friedrichsfehn Auch ihre dritte Oberliga-Partie der neuen Saison bestreiten die Fußballerinnen des SV Friedrichsfehn vor heimischen Zuschauern. Am Sonntag empfangen die Ammerländerinnen um 13 Uhr BW Hollage.

SVF-Trainer Michael Leverenz erwartet erneut einen starken Gegner. „Hollage ist sicherlich eine Mannschaft, die sich am Ende der Saison im oberen Tabellendrittel festspielen wird. Wir sind derzeit aber auch gut drauf und rechnen erneut durchaus Chancen auf Punkte aus“, sagt Leverenz.

Mit Hollage dürften die Friedrichsfehnerinnen gute Erinnerungen verbinden. In der vergangenen Saison war der 3:2-Erfolg über die Hollagerinnen sowas wie ein Brustlöser für den gesicherten Klassenerhalt, erinnert sich Leverenz: „Hollage wird uns deshalb sicherlich nicht unterschätzen. Wir wollen konzentriert in die Partie gehen und selbst agieren.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie konzentriert und motiviert die Ammerländerinnen zurzeit sind, erfuhr am Wochenende der SV Meppen II. Der Favorit kam in Friedrichsfehn nicht über ein Unentschieden hinaus. „Wir werden alles daran setzen, uns wieder ähnlich stark zu präsentieren“, sagt der SVF-Trainer, der derzeit bei der Aufstellung die Qual der Wahl hat. Auch wenn zwei bis drei Spielerinnen am Sonntag nicht dabei sind, herrscht so dichter Konkurrenzkampf, dass sich jede Spielerin für die Startelf aufdrängt, freut sich Leverenz.

Zuschauer müssen am Sonntag einen kleinen Umweg nehmen: die Dorfstraße und somit der Eingang zum Sportplatz ist wegen des Straßenfestes für Fahrzeuge gesperrt.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.