Friedrichsfehn Weiterhin grüßen die Fußballerinnen des SV Friedrichsfehn vom Tabellenende der Oberliga. Den nächsten Anlauf auf den ersten Punktgewinn im Jahr 2016 unternehmen die Ammerländerinnen am Sonntag um 13 Uhr im Auswärtsspiel beim SV DJK Schlichthorst.

„Wir müssen uns auf die positiven Aspekte aus den vergangenen Spielen konzentrieren“, fordert Friedrichsfehns Trainer Michael Leverenz. Es gelte, die guten Ansätze über 90 Minuten auf das Feld zu bringen: „Dazu müssen wir die hohe Fehlpassquote abstellen und mehr Einsatz in den Zweikämpfen zeigen.“

Auch gegen Schlichhorst geht der Aufsteiger als Außenseiter in die Partie. „Wir müssen uns langsam mit der Oberliga anfreunden und vor allem die intensiver geführten Zweikämpfe annehmen. In der Regel müssen wir 20 Prozent mehr Leistung zeigen als unsere Gegner, um zu punkten“, weiß Leverenz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um in Schlichthorst Punkte zu entführen, müssen die Friedrichsfehnerinnen versuchen, die Gastgeberinnen nicht ins Spiel kommen zu lassen. „Schlichthorst hat sein Team deutlich verjüngt und hat seine Stärken in der guten Mannschaftsleistung“, fasst der SVF-Trainer das Spiel des Gegners zusammen. Dennoch werden sich die Ammerländerinnen nicht hinten rein stellen. „Wir müssen irgendwann auch mal punkten, um den letzten Tabellenplatz zu verlassen“, betont Leverenz, der in Schlichthorst fast auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.