AMMERLAND Spielberichte der Fußball-Kreisliga.

FC Viktoria SchepsBW Bümmerstede 1:5. Tore: 0:1 Schiborowski (12.), 0:2 E.T (42.), 0:3 Cordes (75.), 0:4 Ludwig (83.), 1:4 Stöver (84.), 1:5 Ommen (86.). Im Spitzenspiel der Kreisliga verlor Scheps verdient, allerdings nicht in der Höhe. Scheps hatte durchaus Chancen, besonders in der ersten Hälfte. Nach Wiederanpfiff verhinderte die Latte den Anschlusstreffer zum 1:2. Schließlich brachte Bümmerstede den Sieg unter Dach und Fach.

FSV WesterstedeKickers Wahnbek 0:3. Tore: 0:1 Musah, 0:2 Musah 0:3 Zander. Der FSV Westerstede verlor erstmals nach vier ungeschlagenen Heimspielen auf eigenem Platz. Als Aufsteiger können sie sich aber weiterhin im Mittelfeld der Tabelle halten. Für Kickers Wahnbek war es ein wichtiger Sieg im Kampf gegen den Abstieg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

GVO Oldenburg II – TV Metjendorf 1:1. Tore: 0:1 Alex Diener (34.), 1:1 Tobias Ammazalorso (44.). TV Metjendorf verschlief die ersten zehn Minuten. Erst nach einer halben Stunde reagierte Alex Diener blitzschnell und schoss nach einem Abwehrfehler den Ball ins Tor. Knapp zehn Minuten später nutzte Tobias Ammazalorso Unsicherheiten in der Metjendorfer Abwehr zum 1:1-Ausgleich. Nach der Pause zeigten die Ammerländer eine bessere Leistung. Sie erarbeiteten sich viele Möglichkeiten, doch auf Tore wartete man vergebens.

TuS Lehmden – SV Eintracht Oldenburg 2:3. Tore: 1:0 Wollermann (1.), 1:1 Abeln (7. F.E.), 2:1 R. Brunken (44.), 2:2 Brückner (70.), 2:3 Zielke. Der weiche Boden machte es den Spielern schwer. Die Zuschauer sahen ein kampfbetontes Spiel, das trotzdem sehr fair ablief. Bereits in der 1. Minute gingen die Ammerländer durch Wollermann in Führung. Allerdings glichen die Gäste durch einen Elfmeter nach sechs Minuten aus. Renke Brunken sorgte noch vor der Halbzeit für das 2:1. In der zweiten Hälfte ließen die Lehmdener ihre Gäste wieder ins Spiel kommen. Zunächst erzielte Brückner den Ausgleich für Oldenburg. Vier Minuten vor dem Abpfiff traf Zielke zum glücklichen 2:3 der Eintracht.

FC RastedeSV Ofenerdiek 0:4. Tore: 0:1 de Harde (55.), 0:2 Buschkurat (67.), 0:3 A. Müller (81.), 0:4 Sander (90.). Die erste Halbzeit verlief noch ausgeglichen. Rastede hätte in Führung gehen können, traf aber leider nur den Pfosten. Der Nachschuss ging über das Tor. In der zweiten Hälfte kamen die Ofenerdieker besser ins Spiel. Sie setzten Rastede massiv unter Druck. Mit unhaltbaren Toren sicherten sie ihren Sieg gegen die Ammerländer.

SVE WiefelstedeFC Medya 1:2. Tore: 0:1 Akbas (15.), 0:2 Takce (60.), 1:2 Roka (78.F.E.). In der ersten Halbzeit gab es kaum sehenswerte Aktionen. In der 35. Minute sah Wiefelstedes Kaiser nach wiederholtem Foulspiel die gelb/rote Karte. Erst in der zweiten Hälfte wurde es spannend. Medya erzielte nach einem Konter das 2:0. Nach einem Gerangel in der 78. Minute schickte der Schiedsricher Wiefelstedes Spiekermann und Yurt vom FC Medya vorzeitig vom Platz. Anschließend gab er einen Elfmeter für Wiefelstede, den Roka sicher verwandelte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.