AMMERLAND Berichte vom Tischtennis im Kreis Ammerland.

Kreisliga. SSV Jeddeloh II – SSV Jeddeloh III 9:1.

Im Vereinsduell behielt der Tabellenführer klar mit 9:1 die Oberhand. Henning Ahlers, Dirk Bruns, Ralf Ramke, Thomas Siemer und Josef Veit spielten eine schnelle 8:0-Führung heraus, ehe Martin Brötje zumindest noch der Ehrenpunkt gelang. Erneut Ahlers setzte aber den schnellen Schlusspunkt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSG HusbäkeTuS Lehmden 3:9.

Der TuS Lehmden hat sich mit dem dritten Sieg in Folge auf Platz zwei der Tabelle vorgearbeitet Mit drei 5-Satz-Siegen in den Doppeln sowie zwei weiteren knappen Siegen von Thomas Wetter und Lars Bohlken gingen die Gäste schnell in Führung. Thomas Denker gelang der erste Punkt für Husbäke, doch nach drei weiteren Siegen von Torben Krämer, Bernd Fuhrken und Falk Hedemann war die Partie entschieden. Uwe Eilers und Thomas Drees konnten nur noch verkürzen, ehe erneut Krämer zum 3:9 vollendete.

TV Apen II – TSG Westerstede III 8:8.

Im Kampf um Platz zwei trennten sich der TV Apen II und die TSG Westerstede III 8:8 unentschieden. 6:4 führten die Gastgeber durch Sven Kilzer, Arno Geveke, Rene Müller, Thomas Becker und zwei Doppelsiege, während Jörg Büsing, Günther Norder, Terje Weise und ein Doppel für Westerstede siegreich waren. Doch anschließend gelang den Gastgebern durch Geveke nur noch ein Sieg, während Büsing und Weise sowie Carlo Grell und Sina Claaßen erstmals in Führung gingen. Doch zum Sieg reichte es für die Kreisstädter doch nicht. Becker und Geveke glichen für Apen im Schlussdoppel noch aus.

1. Kreisklasse. SSV Gristede II – TuS Ocholt II 1:9.

Nach dem deutlichen Sieg gegen Aschhausen bezwang Ocholt auch Gristede. Nur im Doppel waren Rainer Scharf und Alwin Kuck für die Gastgeber erfolgreich, ansonsten setzten sich mit Björn Brünjes (2), Oliver Hoopmann, Horst Pätzold, Volker Schröder, Udo Klausing und Björn Scheltwort die Gäste klar durch.

TuS Ofen III – TV Aschhausen 1:9. Detmar Helms (2), Uwe Kubiack, Andreas Hohnholt, Niels Galle, Bernd Janßen-Tapken punkteten für Aschhausen. Dietmar Pohl gelang der Ehrenpunkt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.