+++ Eilmeldung +++

Bundesliga-Rekord geknackt
Lewandowski stellt 40-Tore-Rekord von Müller ein

Ammerland /Ardorf Zum Abschluss der Saison im Mannschaftstraßenboßeln werden an diesem Sonnabend und Sonntag die Titel des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) ausgeworfen. Dabei treffen in Ardorf (Kreisverband Wittmund) die Landesmeister aus den Verbänden Oldenburg und Ostfriesland dann in direkten Duellen aufeinander, um den höchsten Titel im Mannschaftsboßeln zu vergeben. Ausgetragen werden die Wettkämpfe in 19 verschiedenen Altersklassen.

Den Auftakt machen am Sonnabend um 14 Uhr die B- bis D-Juniorinnen, die von Ardorf in Richtung Spekendorf werfen. Zur gleichen Zeit gehen auf der Wurfstrecke Webershausen in Richtung Burhafe die Frauen III und IV sowie die C- und D-Junioren an den Start. Auf dem Alten Postweg wird die weibliche und männliche Jugend E und F zum Finale gebeten. Im Anschluss findet die gemeinsame Siegerehrung in der Gaststätte Müller in Ardorf statt.

Auch am Sonntag werden von den Friesensportlern drei Wurfstrecken in Anspruch genommen. Von Webershausen in Richtung Negenbargen wird ab 9.30 Uhr mit den Altersklassen Männer III und den Frauen III gestartet. Auf der Wurfstrecke Ardorf in Richtung Spekendorf werden die Männer IV und V sowie die A-Juniorinnen aktiv. Auf der rillenbestückten Wurfstrecke von Ardorf in Richtung Collrunge starten die Männer II. Dort treffen zum vierten Mal die Teams aus Pfalzdorf und Halsbek aufeinander. Danach wird es für die A- und B-Junioren ernst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Vorjahr gewannen die Ostfriesen 13 der 19 Duelle. An der Vorjahresbilanz wollen in diesem Jahr die acht Teams aus dem Ammerland arbeiten. Für Delfshausen starteten die Frauen IV, aus Haarenstroth gehen die Männer V an den Start. Aus Halsbek sind die Männer II dabei. Die Hollweger schicken ihre A-Junioren ins Rennen. Das Starterfeld aus dem Ammerland komplettieren dann die Torsholter, die mit vier Gruppen den stärksten Verband im Oldenburger Teilnehmerfeld stellen. Mit dabei sind die E- und die C-Mädchen sowie die B- und die D-Junioren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.