RASTEDE /WESTERST. RASTEDE/WESTERST./MH - Zum Abschluss der Tennis-Wintersaison fanden in Rastede und Westerstede die Kreismeisterschaften statt.

Sieben Vereine hatten ihre besten Nachwuchskräfte geschickt: TC Edewecht, TV Grün Weiß Bad Zwischenahn, TV Metjendorf, Eintr. Wiefelstede, TV BW Augustfehn, TSG Westerstede und Rasteder TC. Das Turnier ging über zwei Tage und an beiden Tage herrschte jeweils eine tolle Stimmung in der Halle.

Kreistrainer Alexander Dzeick zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen der jungen Spieler und Spielerinnen. Dies spreche für die gute Jugendarbeit in den Vereinen, betonte er. Bei den jüngsten Teilnehmerinnen der U-12 kam es zu einer Neuauflage des „Sommerendspiels“ zwischen Miriam Tuma, Wiefelstede, und Jana Janssen, Augustfehn. Diesmal setzte sich Miriam mit 6:4 und 7:6 durch. Bei den Mädchen U-14 gab es mit Katja Kollias aus Westerstede ebenfalls eine neue Kreismeisterin. Sie setzte sich im Finale gegen Philine Plette vom Rasteder TC durch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Altersklasse U-21 wurde eindeutig von Lynn Rifamole aus Rastede beherrscht. Sie schlug im Finale ihre Vereinskameradin Christin Helms mit mit 6:3 und 6:4.

Auch bei den Jungen sah man viele spannende und gutklassige Begegnungen. Das beste Tennis wurde in der Klasse der Junioren U-21 geboten. Es siegte Felix Südbeck vom TC Edewecht. Er hatte im Halbfinale Tammo Haake aus Bad Zwischenahn mit 7:6 und 6:0 besiegt. Anschließend setzte er sich im Endspiel mit 6:2 und 6:2 gegen Kai Wehnemann aus Bad Zwischenahn durch. Kai hatte im Halbfinale Johannes Südbeck bezwungen.

Bei den Junioren U-16 gewann souverän Jonathan Laichter. Er schlug im Endspiel Lukas Zurfähr vom TV Bad Zwischenahn mit 6:2 und 6:0. Über drei Sätze ging hingegen das Endspiel bei der Jugen U-14. Hier setzte sich der erst 9-jährige Lasse Muscheites gegen Lukas Südbeck mit 0:6, 6:4 und 6:4 durch.

In der jüngsten Altersklasse, der U-12, siegte Christian Kosmis aus Bad Zwischenahn. Er zeigte einen langen Atem. Nachdem er bereits im Halbfinale über drei Sätze hatte gehen müssen, gewann er im Endspiel nach zweieinhalb Stunden mit 3:6, 6:3 und 7:5 gegen Gian-Luca Blöcker aus Rastede. Jetzt freuen sich alle auf die Freiluftsaison.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.