Stollhamm /Ammerland Das Abschlusswerfen der Saisonmeisterschaft für die Klootschießerjugend aus dem Landesverband Oldenburg fand auf dem Sportplatz Stollhamm statt. Hinterher gab es die Siegerehrung. Ein neuer Austragungsmodus mit Wettbewerben kreisübergreifend an verschiedene Orten hat aber nicht zu einer Erhöhung der Teilnehmerzahl geführt. Es musste festgehalten werden, dass es in den Kreisen immer nur wenige Vereine sind, die sich intensiv um den Nachwuchs im Klootschießen kümmern.

In etwa konstant wie in der Vorsaison war wieder das Teilnehmerfeld aus 19 Vereinen. In die Wertung kam, wer an mindestens sechs Werfertagen teilnahm.

Für die akribische Auswertung der Ergebnisse zeigte sich Christian Runge vom KBV Kreuzmoor verantwortlich. Im Saal „Huus an´n Siel“ richtete der Landesvorsitzender Robert Schröder die Siegerehrung aus. Zahlreiche Pokale, T-Shirts, Klootkugeln und Geldpreise für die erfolgreichen Teams in der Jugendarbeit lagen bereit. Es zählten die Ergebnisse im Einzel, auch Weitenzuwächse gegenüber der Vorsaison wurden bewertet. Aus dem Ammerland erfolgreich war Malte Klockgether vom KBV Hollriede, der Platz drei bei den C-Junioren belegte. Auf der Liste der Junioren mit dem 475 Gramm Kloot standen 14 Aktive. Bestens mit dabei waren Hendrik Rüdebusch aus Halsbek und Sören Bruhn aus Grabstede mit je zehn Einsätzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Vereinswertung der Jugendlichen gelang Schweinebrück die Titelverteidigung mit 1373,90 Metern. Damit setzten sich die Friesländer hauchdünn mit 20 Metern Vorsprung vor dem Dritten der Vorsaison, Mentzhausen (1353,60 m), durch. Auf Rang drei arbeitete sich Ruttel (1085,80 m) vor.

Sonderpreise wurden an die Sportler mit dem größten Weitenzuwachs gegenüber der Vorsaison überreicht. Hier kam bei der weiblichen B-Jugend Mareike Bödecker vom KBV Torsholt auf Platz zwei. Bei der männlichen A-Jugend belegte Thorben Cordes aus Spohle Platz eins.


Ergebnisse auch unter   www.klv-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.