D

ie Inklusionsmannschaft des VfL Edewecht war wieder Ausrichter des traditionellen Hallenfußballturniers. Die Fußballer hatten zusammen mit ihrem Trainerteam – bestehend aus Günter Nullmeyer, Felix van Mark und Helmut Machunsky – alles bestens vorbereitet. Das Turnier wurde in zwei Gruppen ausgetragen.

In der Gruppe A gingen ausschließlich Vertretungen des VfL Edewecht an den Start. Im Team der Ü-40-Herren kickten auch mehrere Flüchtlinge aus der Gemeinde Edewecht mit. Die andere Gruppe war ausschließlich mit Mannschaften der gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit besetzt. Hier kämpften Spieler der Werkstatt Westerscheps, des Wohnverbundes Ammerland sowie des Berufsbildungszentrums Ammerland um Punkte und Tore. Die Ergebnisse standen bei diesem Turnier aber nicht im Mittelpunkt, sondern der Spaß am Fußballspielen. Letztendlich konnte die A-Jugend der Vereine Edewecht und Jeddeloh das Endspiel der beiden Gruppensieger gegen die Werkstatt Westerscheps für sich entscheiden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Spiele wurden von den Schiedsrichtern Helmut Schröder und Karl Nestvogel sehr gut geleitet. Für das leibliche Wohl sorgten Margarete Machunsky und Melinda Bunjes, wobei Speisen und Getränke gegen eine kleine Spende für die Inklusionsfußballgruppe des VfL Edewecht ausgegeben wurden.

Helmut Machunsky vom VfL Edewecht engagiert sich schon länger für Menschen mit Beeinträchtigungen. Im September 2013 nahm der Sportverantwortliche der Astrid-Lindgren-Schule, Ronald Kühn, Kontakt zum VfL Edewecht auf. Sein Anliegen war, der Verein möge den Fußballsport auch für Menschen mit Handicap anbieten. Da der VfL ein für alle Menschen offener Verein ist, war es für Helmut Machunsky keine Frage, diesem Wunsch nachzukommen.

Wenige Wochen später wurde der Grundstein für das gemeinsame Projekt gelegt. Helmut Machunsky traf sich mit Verantwortlichen der Förderschule zu einem Gespräch, bei dem Trainer, Trainingszeiten sowie Sport- und Hallenplatz festgelegt wurden. Übungsgeräte und sonstige Materialien wurden vom VFL Edewecht zur Verfügung gestellt. Machunsky selbst, Inhaber der Trainer C-Lizenz mit Schwerpunkt Breitenfußball, übernahm mit zwei Mitstreitern die Trainingsleitung. Zwischen der Astrid- Lindgren-Schule und dem VfL wurde zeitgleich eine Kooperationsvereinbarung un­terzeichnet. Im Januar 2014 wurde eine weitere Kooperation mit der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit, Wohnverbund Ammerland, geschlossen.

Langjährige Mitarbeiter der Jeddeloher Baumschule Diderk Heinje wurden kürzlich ausgezeichnet. Geehrt wurden die Jubilare durch Matthias Brandner von der Landwirtschaftskammer. Für 40-jährige Berufstreue wurde Wilfried Schröder geehrt, Anne Lohmüller und Heike Kruse sind seit 25 Jahren im Agrarbereich tätig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.