Gristede Das 103. Gristeder Schützenfest wird vom 28. bis 30. August stattfinden. Ihr Königshaus ermitteln die Gristeder aber schon in der kommenden Woche, wenn am 3. Februar die Damen und Juniorinnen und am 4. Februar die Schützen und die Junioren ihre Majestäten ausschießen. Das neue Gristeder Königshaus wird dann wie gewohnt anlässlich des diesjährigen Wintervergnügens am 21. Februar im Gristeder Hof proklamiert, hieß es bei der Generalversammlung am Mittwochabend im Schützenhaus.

Dort standen auch in diesem Jahr Ehrungen für langjährige Treue an. So ist Hildegard Bruns nun seit 40 Jahren dabei, Ex-Präsident Gerold Dannemann, Edo Kuck und Egon Kaiser wurden für ihre 50-jährige Treue geehrt – Egon Kaiser übrigens nachträglich, denn er war eigentlich schon im vergangenen Jahr ein halbes Jahrhundert dabei, hatte aber keine Gelegenheit, an der Ehrung teilzunehmen. Sechs Schützen gehören dem Verein seit 25 Jahren an, nur einer war am Mittwochabend allerdings anwesend, um dafür auch geehrt zu werden: Marco Bruns, „der Mann mit den meisten Posten“ im Verein, wie Präsident Dieter Warntjen betonte: Bruns ist „Webmaster“ und hält den Internetauftritt des Vereins auf dem Laufenden, ist 2. Kassenwart und zudem Pressewart des Vereins.

Ein Präsent erhielten auch Dieter Warntjen und Stellvertreter Andreas Dannemann, die seit zehn Jahren im Amt sind. „Du bist immer eine große Unterstützung für mich“, lobte Warntjen seinen „Vize“. Geehrt wurden auch Jugendsportleiter Klaus Gerdes und Stellvertreterin Anja Hemmje: Gerdes betreut die Jugend des Vereins seit zehn Jahren, Anja Hemmje ist sogar mehr als zehn Jahre Stellvertreterin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Schützen- und Heimatverein Gristede hat aktuell 224 Mitglieder, gab Warntjen in seinem Bericht bekannt. Die Schützen nehmen mit neun Mannschaften an den Rundenwettkämpfen teil. Die Jugendabteilung schaffte im vergangenen Jahr mehrere Kreismeistertitel, belegte vorderste Plätze bei den Bezirksmeisterschaften und schaffte beim ASB-Bundesschießen mit der ersten Mannschaft auch Platz eins. Ein Höhepunkt für die Jugend war im vergangenen Jahr auch die Teilnahme von Dominik Kuck an der Deutschen Meisterschaft: Er trat mit Luftpistole und freier Pistole an (die NWZ  berichtete).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.