Ammerland Bei den A-Junioren-Fußballern wurde zum großen Teil die Hinrunde abgeschlossen.

A-Junioren. Kreisliga. Bestes Ammerland-Team hinter Stenum auf Platz zwei und damit auf einem Aufstiegsplatz befinden sich die Fußballer vom SSV Jeddeloh. Zuletzt gewann die Mannschaft klar mit 7:0 über den TuS Wahnbek. Die Tore für den SSV erzielten Malte Wittje (14.), Andy Köster (19.), Malte Wittje (21.), Lucas Dettenbach (68.), Jannes Zirks (72.), Rene Wagner (80.), Lucas Dettenbach (86.).

Wahnbek, Westerstede und Wiefelstede stehen in der Tabelle auf Abstiegsplätzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf Rang neun ist die Mannschaft vom SVE Wiefelstede. Zuletzt im Heimspiel gab es ein knappe Niederlage mit 1:2 gegen Blau Weiß Bümmerstede. Jonas-Oskar Heidemann brachte die Wiefelsteder zwar in der 30. Minute in Führung, aber zwei Tore von Timo Goldner (34. und 55.) drehten die Partie zugunsten der Bümmersteder.

Eine Auswärtsniederlage bezogen die A-Junioren vom FSV Westerstede mit 2:6 beim SV Ofenerdiek. Die beiden Treffer zum 1:3 erzielten Jean-Philipp Wendler in der 38. und zum 2:4 Jahnu Wolf in der 75. Minute. Eine Siegchance hatte der FSV Westerstede nicht.

A-Junioren, Aufstieg. Nach Abschluss der ersten Serie in diesem Jahr liegt das Team von Kickers Wahnbek auf Platz eins mit 28 Punkten. Das Team blieb ungeschlagen und spielte nur einmal remis. Der FC Rastede folgt auf Platz zwei mit 20 Punkten vor der SG Ocholt/Augustfehn mit 15 Zählern. Diese drei Teams sind die Aufsteiger.

Vierter in der Tabelle ist die Mannschaft der SG Elmendorf/Gristede/Bad Zwischenahn. Das Team weist 11 Zähler auf. Ebenfalls 11 Punkte hat die SG Friedrichsfehn/Petersfehn/Wildenloh auf Rang fünf vor dem VfL Edewecht, der sieglos blieb.

A-Junioren, Platzierung. Zwei Teams mit jeweils 20 Punkten liegen vorn in der Tabelle, der TuS Ekern und FC Querenstede. Beide konnten ihre letzten Partien deutlich gewinnen: Ekern siegte über Viktoria Scheps mit 4:0 und Querenstede bezwang die SG Halsbek 8:4. Dritter in der Tabelle ist momentan Ocholt/Augustfehn II vor Scheps, Wiefelstede II und SG Halsbek. Es finden aber noch zwei Partien statt. Wiefelstede II empfängt am Sonnabend um 16 Uhr die SG Ocholt/Augustfehn. Ebenfalls am Sonnabend um 16 Uhr spielt die SG Halsbek gegen den Spitzenreiter TuS Ekern.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.