AUGUSTFEHN Neun von zwölf Jugendfeuerwehren aus dem Ammerland trafen sich in der Turnhalle der Haupt- und Realschule in Augustfehn zum Sportwettkampf. Die 200 Jugendlichen im Alter von zehn bis 18 Jahren stellten ihre sportliche Fitness in den Disziplinen 50 Meter Laufen, Kugelstoßen, Hochsprung, Volleyball und Völkerball unter Beweis. Vertreten waren junge Feuerwehrleute der Einheiten Apen, Bokel-Augustfehn, Dänikhorst, Hahn, Hollriede, Husbäke, Loy-Barghorn, Metjendorf und Wiefelstede. Ausrichter des Wettkampfes, der seit etwa 30 Jahren einmal jährlich veranstaltet wird, war Bokel-Augustfehn mit Kreisjugendfeuerwehrwart Carsten Meyer.

Ermittelt wurden jeweils die Jahrgangsbesten, die mit einer Medaille belohnt wurden. Sieger sind Malte Frey, und Passe Jhoanne, beide Husbäke (Jahrgang 1989), Philipp Menke, Husbäke, und Jennifer Töbermann, Augustfehn (1990), Max Bredemeyer, Husbäke, und Sarah Schröder, Apen (1991), Jan Eike Diekmann, Hollriede und Carmen Stamer, Dänikhorst (1992), Michael zum Buttel, Loy und Selina Schmidt, Hollriede (1993), Matthias Berg, Hollriede, und Jana Bunjes, Dänikhorst (1994), Tim Bollen, Apen, und Laura Philipp, Dänikhorst (1995), Birger Rost, Hahn, und Rieke Oetken, Hollriede (1996), Sven Rüter, Hollriede, und Jacqueline Frerichs, Dänikhorst (1997).

Beim Mannschaftsspiel gab es folgende Platzierungen: Den 1. Platz im Völkerball belegte das Team der Jugendfeuerwehr Hollriede I, gefolgt von Bokel-Augustfehn und Apen. Im Volleyball siegte Husbäke II, den 2. Platz sicherte sich Dänikhorst II und Dritter wurde das Team Apen. Bürgermeister Hans-Otto Ulken hatte den Feuerwehrwettkampf eröffnet und war auch später bei der Siegerehrung anwesend. Die Jugendlichen seien mit viel Eifer bei der Sache und würden sich anspornen, lobte Kreisjugendfeuerwehrwart Carsten Meyer. Die Hallensportveranstaltung sei eine optimale Bereicherung zu den Feuerwehrübungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Cafeteria mit selbst gebackenem Kuchen und den Bratwurststand betrieben Feuerwehrleute von Bokel-Augustfehn und Mütter der jugendlichen Feuerwehrleute.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.