AMMERLAND Die dritte und vierte Etappe der Championstour der Boßeler im FKV fand in Südarle statt. Der Herausforderung stellten sich 98 Athleten in den vier Altersklassen Männer, Frauen, weibliche- und männliche Jugend. In den ersten Durchgängen wurden hervorragende Weiten erzielt. Im zweiten Durchgang mussten die Friesensportler der kräftezehrenden Wurfstrecke etwas Tribut zollen.

Bei der männlichen Jugend zeigte der Hollweger Keno Vogts aber vor allem im zweiten Durchgang sein Können. Mit 1420 Metern sicherte er sich weitere 15 Punkte für den Italientrip. In der Gesamtwertung der Qualifikation führt er mit neun Punkten Vorsprung die Konkurrenz an. Das Jugendteam umfasst fünf Werfer. Derzeit Rang fünf mit 27 Punkten nimmt Steffen Diers aus Moorburg-Hollriede ein. An Jan Neihus aus Halsbek lief der Wettkampf vorbei.

In der weiblichen Jugend sorgte die Nachwuchswerferin Hannah Janssen aus Dietrichsfeld für Furore. Im ersten Durchgang konnte sie mit 1227 Metern den Tagessieg feiern. Im zweiten Werfen zeigten wieder vier Werferinnen ihr Können und knackten die 1000-Meter-Marke. Nach einem genialen Startwurf sicherte sich die für Uplengen/Hollen startende Janine Kasper den Tagessieg, gefolgt von Wiebke Bödecker, Torsholt, Birthe Frerichs, Ardorf und Natascha Schwitters, Berumerfehn. In der weiblichen Konkurrenz wird die Qualifikation um die vier Plätze sehr spannend. Kyra Gröne aus Halsbek ist derzeit noch sehr gut im Rennen. Mit insgesamt 15 Zählern präsentierte sich Wiebke Bödecker aus Torsholt nicht viel schlechter. Sie ist momentan Neunte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Männerkonkurrenz blieb diesmal Reiner Hiljegerdes aus Halsbek ohne Punkte. Mit Platz fünf in der Gesamtwertung hat er dennoch weiterhin gute Aussichten für einen EM-Platz. Seine ersten Saisonpunkte holte hingehen Carsten Hobbensiefken aus Westerscheps. Für Tim Cordes aus Haarenstroth und Hendrik Rüdebusch aus Halsbek standen Nullnummern an.

In der Frauenkonkurrenz finden sich Sahra Thomßen aus Roggenmoor-Klauhörn und Martina Beeken aus Spohle nur auf hinteren Ränger wieder.

Das nächste Qualifikationswerfen findet am 23. Oktober in Wiesede statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.