Jeddeloh /Loy Eine Woche vor dem Regionalliga-Start haben die Fußballer des SSV Jeddeloh noch einmal ein Ausrufezeichen gesetzt. In Loy setzten sich die Ammerländer gegen den Liga-Konkurrenten vom VfL Oldenburg im letzten Testspiel mit 4:0 (1:0) durch.

Nach dem dürftigen Auftritt am Mittwochabend beim 4:2-Sieg gegen den Bezirksligisten GVO Oldenburg legten die Jeddeloher gegen den VfL eine völlig andere Einstellung an den Tag. Und das gefiel Trainer Key Riebau gut: „Fußball ist oft eine Sache der Einstellung. Heute haben wir gezeigt, welche Qualität wir haben, wenn wir konzentriert an die Aufgabe herangehen. Wir werden das Ergebnis, genau wie am Mittwoch, nicht überbewerten, nehmen den positiven Schub aber gerne mit.“ Gleichzeitig betonte Riebau aber, dass die Regionalliga-Auftaktpartie am Samstag um 14 Uhr in der 53acht-Arena gegen den amtierenden Meister, den SC Weiche Flensburg, ein ganz anderer Gradmesser sein wird.

Fußball

Männer, Testspiele

SSV Jeddeloh - VfL Oldenburg 4:0 (1:0)

SSV-Startelf: Meyer - Minns, Geiger, Stütz, von Aschwege - Gottschling, Schaffer, Lindemann, Samide, Ghawilu - Laabs

SSV-Startelf 2. Halbzeit: Bohe - Stütz, Geiger, Hahn, Minns - Ghawilu, Schaffer, Lindemann, Oltmer, Gottschling - Bennert

Wechselspieler SSV 2. Halbzeit: Fredehorst, Istefo, Bretgeld, Ziga, Gnerlich, Grigoleit

Aufstellung VfL: J. Zohrabian - Erdogan, Köhler, Vukoja, Isailovic, Siegert, Azong, Kaissis, A. Zohrabian, Tjardes, Onnen

Tore: 1:0 Ghawilu (9.), 2:0 Bennert (46.), 3:0/4:0 Istefo (70./75.)

nächste Partie: Samstag, 28. Juli, 14 Uhr: SSV Jeddeloh - SC Weiche Flensburg, Regionalliga-Auftakt in der 53acht-Arena

Gegen den Regionalliga-Aufsteiger zeigten die Jeddeloher die reifere Spielanlage. Geduldig lief der Ball durch die eigenen Reihen. Die Gelegenheiten für den SSV boten sich meist, wenn die schnellen Außenspieler Shaun Minns und Kasra Ghawilu den Platz für Flanken oder Einzelaktionen bekamen. So war es schon die zweite Chance in der 9. Minute, die Ghawilu per Direktabnahme nach einer Flanke von Kevin Samide zur Führung nutzte. Danach waren die Jeddeloher feldüberlegen und hatten die besseren Gelegenheiten. Ein weiterer Treffer sollte jedoch vor der Pause nicht mehr gelingen. Die einzige Halbchance für die Oldenburger hatte Efkan Erdogan per Heber in der 43. Minute.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Halbzeitpause tauschte Riebau ordentlich durch und brachte gleich vier neue Spieler. Einer davon war Angreifer Julian Bennert, der mit einem seiner ersten Ballkontakte in der 46. Minute einen Querpass von Marcel Gottschling zum 2:0 nutzte. Auch Torhüter Felix Bohe brachte sich gut ein und bewahrte im Duell eins gegen eins gegen Kristof-Alexander Köhler in der 50. Minute die Nerven.

Nach der Oldenburger Großchance ließen die Ammerländer nichts mehr anbrennen. Zunächst verpasste Keven Oltmer gleich doppelt aus guter Position, ehe der eingewechselte Fabio Istefo einen Querpass von der Grundlinie von Mario Fredehorst in der 70. Minute mit dem 3:0 beendete. Kurz darauf war es erneut Istefo, der nach einem Steilpass von Fredehorst souverän zum 4:0 einschob. In der Schlussphase flachte die Partie dann zunehmend ab.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.