Jeddeloh Ii /Rastede Ihre Durststrecke beendeten die Kreisliga-Fußballer des SSV Jeddeloh II am Donnerstagabend mit dem 2:1-Sieg gegen FC Rastede II. Die Platzherren waren vor der Pause klar überlegen, trafen aber dreimal nur das Aluminium. Arne Ebeling dagegen zielte genauer und brachte den Aufsteiger kurz vor dem Halbzeitpfiff in Führung (38.).

Nach Wiederbeginn hatten dann auch die Jeddeloher mehr Schussglück, Malte Heuer traf nach einer Ecke zum 1:1 (76.). Vier Minuten später erzielte Ansgar Schnabel das vermeintliche 2:1, dem der Schiedsrichterassistent aber wegen einer angeblichen Abseitsstellung des Torschützen die Anerkennung versagte. In der Schlussminute jagte Jelke Coldewey den Ball nach einer Ecke aus 18 Metern zum 2:1 für Jeddeloh in die Maschen.

„Ein Punkt wäre möglich gewesen“, ärgerte sich FCR II-Spieler Niklas Hintz über das späte 1:2. „Wir sind unserer Favoritenrolle gerecht geworden. Mit der Leistung der Mannschaft bin ich schwer zufrieden“, freute sich SSV II-Coach Jens Prawitt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.